Abo
  • Services:

Advance Bank beteiligt sich an Start-up X-cellent

Direktbank investiert in Internetbanking

Die Direktbank Advance Bank AG hat sich mit 4,95 Prozent an dem im Direct-Banking-Markt tätigen Start-up X-cellent Technologies GmbH aus München beteiligt. Mit dieser Beteiligung will sich die Advance Bank Know-how im Bereich Finanztransaktionen via Internet und Web-Security sichern.

Artikel veröffentlicht am ,

X-cellent Technologies ist darauf spezialisiert, für Finanzdienstleister maßgeschneiderte Banking-Angebote zu erstellen. Neben Transaktionssystemen entwickelte man auch interaktive Online-Module.

Stellenmarkt
  1. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

So hat das Münchner Unternehmen eine Auktionsplattform in Zusammenarbeit mit eBay konzipiert. Auf dieser Plattform versteigert die Advance Bank seit Dezember 99 wöchentlich Neuwagen und Fondsanteile.

Das Unternehmen wurde 1999 gegründet und erwartet im Geschäftsjahr 2000 einen Umsatz von rund 3 Millionen DM und will dabei schwarze Zahlen schreiben. In den nächsten Jahren rechnet die Firma mit jährlichen Wachstumsraten zwischen 50 und 100%.



Anzeige
Top-Angebote

Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /