Advance Bank beteiligt sich an Start-up X-cellent

Direktbank investiert in Internetbanking

Die Direktbank Advance Bank AG hat sich mit 4,95 Prozent an dem im Direct-Banking-Markt tätigen Start-up X-cellent Technologies GmbH aus München beteiligt. Mit dieser Beteiligung will sich die Advance Bank Know-how im Bereich Finanztransaktionen via Internet und Web-Security sichern.

Artikel veröffentlicht am ,

X-cellent Technologies ist darauf spezialisiert, für Finanzdienstleister maßgeschneiderte Banking-Angebote zu erstellen. Neben Transaktionssystemen entwickelte man auch interaktive Online-Module.

Stellenmarkt
  1. (Medien-)Informatikerin / Kommunikationswissenschaftle- rin als IT-Verantwortliche (m/w/d) ... (m/w/d)
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München
  2. Referent:in IT-Projektmanagement | Softwareentwicklung (m/w/d)
    Trianel GmbH, Hamburg
Detailsuche

So hat das Münchner Unternehmen eine Auktionsplattform in Zusammenarbeit mit eBay konzipiert. Auf dieser Plattform versteigert die Advance Bank seit Dezember 99 wöchentlich Neuwagen und Fondsanteile.

Das Unternehmen wurde 1999 gegründet und erwartet im Geschäftsjahr 2000 einen Umsatz von rund 3 Millionen DM und will dabei schwarze Zahlen schreiben. In den nächsten Jahren rechnet die Firma mit jährlichen Wachstumsraten zwischen 50 und 100%.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Künstliche Intelligenz
Wie erklären Menschen die Entscheidungen von Computern?

Je komplexer eine KI, desto schwerer können Menschen ihre Entscheidungen nachvollziehen. Das ängstigt viele. Doch künstliche Intelligenz ist keine Blackbox mehr.
Von Florian Voglauer

Künstliche Intelligenz: Wie erklären Menschen die Entscheidungen von Computern?
Artikel
  1. Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
    Prehistoric Planet
    Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

    Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
    Ein IMHO von Marc Sauter

  2. Sparmaßnahmen: Tech-Unternehmen fahren Neueinstellungen zurück
    Sparmaßnahmen
    Tech-Unternehmen fahren Neueinstellungen zurück

    Technologiekonzerne und Startups reagieren mit Entlassungen und Einstellungsstopps auf die unsichere wirtschaftliche Entwicklung.

  3. Retro Gaming: Wie man einen Emulator programmiert
    Retro Gaming
    Wie man einen Emulator programmiert

    Warum nicht mal selbst einen Emulator programmieren? Das ist lehrreich und macht Spaß - wenn er funktioniert. Wie es geht, zeigen wir am Gameboy.
    Von Johannes Hiltscher

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 870 QVO 1 TB 79€ • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Alternate (u. a. Recaro Rae Essential 429€) • Gigabyte RTX 3080 12 GB ab 1.024€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • SanDisk Ultra microSDXC 256 GB ab 14,99€ • Sackboy 19,99€ [Werbung]
    •  /