Abo
  • Services:
Anzeige

Arbeitsministerium: IT-Fachkräftemangel inländisch decken

Ausländische Arbeitnehmer erst an zweiter Stelle

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesarbeitsministerium, Gerd Andres, hat Forderungen der Wirtschaft, den Fachkräftemangel der IT-Branche im Ausland zu decken, zurückgewiesen.

Anzeige

Die Kritik, der Bedarf an EDV-Fachkräften könne hier zu Lande nicht gedeckt werden, sei nicht ausreichend durch Zahlen belegt. Andres erklärte: "Ohne dass ein konkreter Bedarf festgestellt wird, werden wir die Bedingungen des deutschen Arbeitserlaubnisrechts nicht einfach über Bord werfen. Wer EDV-Spezialisten aus dem Ausland beschäftigen möchte, soll diesen Bedarf konkret nachweisen."

Derzeit liefen bereits Maßnahmen an, um die Engpässe im EDV-Bereich auf dem deutschen Arbeitsmarkt zu beheben. Im Rahmen der Vereinbarung aus dem Bündnis für Arbeit, den Fachkräftemangel zu beheben, habe man unter anderem die Anstrengungen erhöht, Fachkräfte aus- und weiterzubilden.

So sei die Zahl der Weiterbildungsplätze im EDV-Bereich in den Jahren 2000 bis 2003 um 5.000 auf 35.000 Plätze pro Jahr erhöht worden. Im vergangenen Jahr seien in diesem Bereich eine Milliarde DM in Weiterbildungsmaßnahmen investiert worden.

Die Teilnehmer des Bündnisses für Arbeit haben sich verpflichtet, die Ausbildung in den neuen IT- und Medienberufen innerhalb der nächsten drei Jahre auf 40.000 Plätze zu steigern. Hinzu kommt, dass Ende Dezember 1999 nach den Arbeitsamtstatistiken rund 31.000 arbeitslose EDV-Fachkräfte eine Beschäftigung suchten. Um einen genaueren Überblick über den tatsächlichen Bedarf an EDV-Spezialisten zu bekommen, wurde eine Arbeitgruppe unter Federführung des Bundesbildungsministeriums eingesetzt, die dieser Frage nachgehen soll.

Das Ministerium betonte, dass bereits in den vergangenen Jahren die Zulassung ausländischer Wissenschaftler und Fachkräfte zum deutschen Arbeitsmarkt erleichtert worden ist. Bestehe ein öffentliches Interesse an deren Beschäftigung, erhalten sie bereits heute eine Arbeitserlaubnis. So wurden beispielsweise im Jahr 1998 insgesamt 581 Arbeitserlaubnisse an ausländische Fachkräfte erteilt. Lediglich 15 Anträge seien abgelehnt worden.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Voith Turbo H+L Hydraulic GmbH & Co. KG, Rutesheim
  2. Continental AG, Eschborn, Regensburg
  3. NIHON KOHDEN EUROPE GmbH, Frankfurt
  4. Wüstenrot Bausparkasse AG, Ludwigsburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,00€
  2. 14,99€
  3. 7,49€

Folgen Sie uns
       

  1. Linksys WRT32X

    Gaming-Router soll Ping um bis zu 77 Prozent reduzieren

  2. Mainframe-Prozessor

    IBMs Z14 mit 5,2 GHz und absurd viel Cache

  3. Android-App für Raspberry programmieren

    werGoogelnKann (kann auch Java)

  4. Aldebaran Robotics

    Roboter Pepper soll bei Beerdigungen in Japan auftreten

  5. Google Express

    Google und Walmart gehen Shopping-Kooperation ein

  6. Firmen-Shuttle

    Apple baut autonomes Auto - aber nicht für jeden

  7. Estcoin

    Estland könnte eigene Kryptowährung erschaffen

  8. Chrome Enterprise

    Neues Abomodell soll Googles Chrome OS in Firmen etablieren

  9. Blue Byte

    Anno 1800 mit Straßenschlachten und dicker Luft

  10. aCar

    Elektrolaster für Afrika entsteht in München



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
Starcraft Remastered im Test
Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Starcraft Remastered "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: Ich habe einen Ping von 8ms zu Google

    gaym0r | 14:05

  2. Re: Der Central Processor weist zehn CPU-Kerne

    Neutrinoseuche | 14:05

  3. Re: Sinn???

    LSBorg | 14:03

  4. Re: Modem?

    non_existent | 14:03

  5. Re: Was ist gleich noch der Nutzen von solchen Coins?

    dEEkAy | 14:02


  1. 12:45

  2. 12:30

  3. 12:05

  4. 12:00

  5. 11:52

  6. 11:27

  7. 11:03

  8. 10:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel