Abo
  • Services:
Anzeige

Deutsche Telekom senkt Inlandstarife zum 1. März

Nur sechs Pf./Min. mit T-ISDN ab 18 Uhr und am Wochenende

Die Deutsche Telekom hat zum 1. März eine weitere Preissenkung der Inlandsverbindungen angekündigt. Hauptsächlich bei Regional- und Deutschlandverbindungen habe man noch einmal drastisch reduziert. Dabei wird die Zahl der regionalen Tarifbereiche verringert und gleichzeitig die Off-Peak-Zeit verlängert.

Anzeige

Im neuen T-ISDN-Standardtarif kostet ab 1. März eine Minute im Tarif "Regional & Deutschland" künftig bereits ab 18.00 Uhr nur noch sechs statt bisher zwölf Pfennige. Damit beginnt die Nebenzeit drei Stunden früher und dauert morgens eine Stunde länger, bis sieben Uhr. Am Wochenende gilt sechs Pfennig die Minute rund um die Uhr. So seien Einsparungen bis zu 50 Prozent möglich. Auch während der Woche wird tagsüber telefonieren mit künftig nur noch 18 Pfennigen deutlich günstiger, liegt aber weiterhin weit über vielen Angeboten der Konkurrenz.

Durch den Wegfall des Freizeittarifs kann der Kunde zudem im City-Bereich in der Off-Peak-Zeit bereits ab 18.00 Uhr vier Minuten zu einem Preis von zwölf Pfennigen telefonieren, d.h. rechnerisch für drei Pfennige die Minute.

Nur noch 24 Pfennige gegenüber bisher 36 Pfennigen (je 20 Sekunden für zwölf Pfennige) zahlen Kunden mit einem analogen Anschluss für ein Ferngespräch tagsüber. Die Tarifbereiche Regional und Deutschland werden zusammengefasst und gelten nun von Montag bis Freitag von 7 bis 18 Uhr zum günstigen Preis von 24 Pfennigen.

Auf neun Pfennige statt bisher zwölf Pfennige wird der Freizeittarif, der jetzt von 7 bis 21 Uhr gilt, am Wochenende und bundeseinheitlichen Feiertagen sowie vom 24. Dezember bis zum 1. Januar gesenkt.

In der übrigen Zeit, dem Abendtarif, kostet an allen Tagen der Woche von 21 bis verlängert auf 7 Uhr die Verbindungsminute weiterhin sechs Pfennige. Der bisherige Freizeittarif in den Morgenstunden von sechs bis neun Uhr entfällt ab dem 1. März. Dafür wird der Abendtarif von sechs auf sieben Uhr ausgedehnt und der Tagtarif von bisher neun auf sieben Uhr vorgezogen. Neben einer Preissenkung (zwischen sechs und sieben Uhr) zieht dies für die Kunden allerdings auch eine Preiserhöhung (zwischen sieben und neun Uhr) nach sich.

Wie bereits bei Auslandsverbindungen und Festnetzverbindungen zu Mobilfunkanschlüssen entfällt nun auch bei Inlandsverbindungen die Langtelefoniererkomponente 10plus.

Beim Basistarif für die Geschäftskundenangebote BusinessCall 500, 550 und 700 wird im Tarifbereich City der Tagtarif (Mo. bis Fr. von 8 bis 18 Uhr) von sieben Pfennigen auf sechs Pfennige/Minute (ohne Umsatzsteuer) gesenkt. Im Bereich Regional/Deutschland wird der Tagtarif um 33 Prozent auf zehn Pfennige (ohne Umsatzsteuer) gegenüber bisher 15 Pfennigen/Minute reduziert. In der Tarifzeit "Freizeit" wird eine 20-prozentige Senkung von zehn auf acht Pfennige (ohne Umsatzsteuer) pro Minute wirksam. Weitere Vorteile genießen Geschäftskunden durch die sekundengenaue Abrechnung sowie Volumennachlässe.

Neu eingeführt wird für BusinessCall 500 und 550 eine Telefonmehrwertdienst-Komponente. Für monatlich 9,99 DM (ohne Umsatzsteuer) zusätzlich pro Vertrag werden die weitergeleiteten T-Net-Verbindungen von den vereinbarten freecall- oder Service-Rufnummern der Deutschen Telekom im Volumennachlass berücksichtigt.

Neu aufgenommen in das AktivPlus-Angebot werden Auslandsverbindungen in die Türkei für 39 Pfennige pro Minute. Da AktivPlus integrativer Bestandteil der Angebote T-ISDN 300 und T-Net 300 ist, gilt diese Verbesserung auch hier.

Bei den Select-Tarifen 5/10 und 5/30 bleibt der zehn- bzw. 30-prozentige Nachlass für fünf vom Kunden ausgewählte Rufnummern im In- und Ausland auch weiterhin auf die Tarifzeiten Tag und Freizeit beschränkt. Ab dem 1. März können die Telekom-Kunden bei den Select-Tarifen Zielrufnummern in allen Ländern weltweit auswählen.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg, Oberhausen
  2. KDO Service GmbH, Oldenburg
  3. State Street Bank International GmbH, München
  4. Meierhofer AG, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 5 Blu-rays für 25€)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)

Folgen Sie uns
       

  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  2. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet
  3. Pinnacle Ridge Asus aktualisiert Mainboard für Ryzen 2000

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  2. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"
  3. Glasfaser Telekom weitet FTTH-Pilotprojekt auf vier Orte aus

Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  1. Re: Immer noch ohne Treble?

    xxNxx | 22:48

  2. Re: Wasserstoff wäre billiger

    JackIsBlack | 22:47

  3. Re: Hitzeentwicklung simulieren

    ldlx | 22:43

  4. Re: Wasserstoff ist genau wie die SPD...

    thinksimple | 22:40

  5. Re: Rückbau Kupferkabel dieses Jahr

    Matty194 | 22:22


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel