Abo
  • Services:

AOL Europe startet Förderprogramm für Schulen

Kostenlose AOL-Zugänge für Lehrer und Schüler

Mit dem größten Investitionsprogramm in der deutschen Internet-Geschichte will AOL Europe 44.000 Schulen, 900.000 Lehrer und rund 10 Millionen Schüler in Deutschland in das Internet-Zeitalter katapultieren. Eine entsprechende Initiative stellte Andreas Schmidt, President & CEO AOL Europe, auf einer Pressekonferenz im Vorfeld der CeBIT 2000 in Hannover vor.

Artikel veröffentlicht am ,

Alle 44.000 Schulen in Deutschland erhalten danach kostenlose Zugänge zum Internet über den Onlinedienst AOL. Bereits in den vergangenen zwei Jahren hatte AOL über 4.800 Schulen ans Internet angeschlossen, darunter noch im Februar 1.800 Schulen in Thüringen. Viele Schulen konnten sich jedoch die hohen Telefongebühren für die Nutzung des Internets nicht leisten. Nachdem nun alle Schulen mit kostenlosen ISDN-Zugängen ausgestattet werden, sei dieses Hindernis jedoch beseitigt.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Der Internet-Zugang von AOL ist dabei mit einer Kindersicherung ausgestattet, die - angepasst an das jeweilige Alter der Kinder - verhindern soll, dass Schüler Zugriff auf jugendgefährdende Inhalte im Internet nehmen können. "Gerade dem Jugendschutz muss bei der Nutzung des Internets in Schulen eine besondere Bedeutung eingeräumt werden", so Schmidt.

Alle 900.000 Lehrer in Deutschland sollen ebenfalls kostenlos ins Internet gebracht werden. Auch sie erhalten einen Zugang zu AOL und dem Internet. Dabei übernimmt AOL für alle Lehrer die monatliche Grundgebühr für die berufliche und private Nutzung. Ziel sei es, den Lehrern den Einstieg ins Internet zu erleichtern und den Umgang mit dem Zukunftsmedium gerade für die pädagogische Nutzung im Unterricht zu ermöglichen. "Leider können wir nicht die Telefonkosten für den Internet-Zugang der Lehrer übernehmen", sagte Schmidt. Er hoffe aber, dass hier in Zukunft ebenfalls Abhilfe geschaffen werden könne.

Weiterhin kündigte AOL an, in Zusammenarbeit mit der Bertelsmann-Stiftung Seminarprogramme für Lehrer anzubieten, die speziell die Nutzung des Internets zur Wissensvermittlung in den Vordergrund stellen. Zusätzlich soll eine spezielle Hotline für Lehrer geschaltet werden, um Fragen über die Nutzung des Internets zu beantworten.

Für die rund 10 Millionen Schüler an deutschen Schulen wird AOL einen besonderen Tarif einführen. Dieser "Taschengeld-Tarif" soll es jedem Schüler ermöglichen - für nur 10,- DM zusätzlich zur Grundgebühr - jeden Tag das Internet für eine Stunde völlig kostenfrei zu nutzen. In diesem Schüler-Tarif sind auch alle Telefongebühren enthalten.

"Es darf nicht jene geben, die an der Wissensgesellschaft teilhaben, und jene, die außen vorgelassen werden", sagte Schmidt. Soziale Gerechtigkeit beim Zugang zum Wissen der Welt sei unabdingbar.

"Wir wollen die Barrieren abbauen, die Deutschlands Anschluss an die Wissensgesellschaft der Zukunft bislang verhindert haben", so AOL-Europe-Chef Andreas Schmidt. "Wir fordern nicht nur, wir fördern auch".

Insgesamt investiert AOL Europe in das umfassende Förderprogramm für Schulen, Schüler und Lehrer rund 150 Millionen DM.

Um dem rasanten Anstieg der Nutzerzahlen von AOL in den vergangenen Monaten gerecht zu werden, will AOL in den nächsten Monaten insgesamt rund 200 Millionen DM in den Ausbau der Netzwerk-Infrastruktur in Deutschland investieren.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

Folgen Sie uns
       


Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay

Der Einstieg in Red Dead Online fühlt sich an wie ein Abstieg, zumindest für die, die in der Solokampagne von Red Dead Redemption 2 bereits weit gespielt haben.

Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /