Abo
  • Services:

Viag Interkom - Business-Tarif für Genion

WAP-Dienste kosten in der "homezone" nur 10 Pf./Min.

Ab April soll Genion von Viag Interkom auch mit einem Business-Tarif erhältlich sein. Interessant sei der neue Tarif aber nicht nur für Geschäftskunden, sondern auch für viel-telefonierende Privatkunden.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem neuen Tarifmodell kostet mobiles Telefonieren in Deutschland 0,39 DM pro Minute werktags und 0,18 DM an Wochenenden bei einer monatlichen Grundgebühr von 59,95 DM. Genion-Nutzer können in der homezone WAP-Dienste für 0,10 DM pro Minute nutzen.

Stellenmarkt
  1. HALLESCHE Krankenversicherung a. G., Stuttgart
  2. CSB-SYSTEM AG, Kleinmachnow

Das neue Angebot soll sich besonders für Mitarbeiter eignen, die viel außerhalb der Stadt unterwegs sind oder einen großen Anteil ihrer Telefonate mit Gesprächspartnern außerhalb der Stadt führen. Innerhalb der homezone gelten die gleichen Preise wie bei Genion, unterwegs gilt der neue Business-Tarif. So soll Genion mit Business-Tarif die klassischen Vorteile von Genion mit einem speziellen Preismodell für Geschäftskunden verbinden.

Neben der Mobilfunknummer vergibt Viag Interkom eine zusätzliche Festnetznummer, über die der Mitarbeiter unabhängig vom Aufenthaltsort erreichbar ist. Der Mitarbeiter leitet einfach von seinem Telefon auf die Genion-Festnetznummer um. Wird er unter der Nebenstellennummer angerufen, ist er mit dem Genion-Handy durch die günstigste Rufumleitung im Umkreis von 500 Metern (homezone) zum Festnetz-Ortstarif erreichbar. Auch außerhalb der homezone kann der Mitarbeiter unter der Nebenstellennummer angewählt werden.

Der Genion-Anrufmanager leitet eingehende Gespräche von der Genion- Festnetznummer weiter. Allerdings kommen zum Festnetz-Ortstarif dann für die Weiterleitung 0,29 DM pro Minute dazu.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

    •  /