Abo
  • Services:

Jfax: E-Mails empfangen ohne Computer

Kostenfreie Zugangsnummern in 13 Ländern

Jfax.de baut seinen Service in Deutschland kontinuierlich aus. Der Anbieter von Unified-Messaging-Dienstleistungen wird ab Mitte März alle Nachrichten per Telefon hörbar machen. Damit muss ein jfax-Kunde nicht einmal mehr seinen Computer starten, um sich über die neuesten Mitteilungen zu informieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Über eine kostenlose Telefonnummer erfährt der Nutzer des jfax-Dienstes, ob für ihn Nachrichten vorliegen. Sprachnachrichten können angehört, an ein anderes Telefon weitergeleitet oder gelöscht werden. E-Mails werden vorgelesen - anschließend können sie gespeichert bleiben, man kann sie löschen oder beantworten. Der Empfänger der Antwort erhält dann eine vom jfax-Nutzer gesprochene Sprachnachricht per E-Mail.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Falls ein Fax eingegangen ist, wird der Faxheader vorgelesen. Auch Faxe können einfach weitergeleitet werden - zum Beispiel an das nächstgelegene Faxgerät in dem Hotel, in dem man sich gerade aufhält.

Nach Eingabe der kostenfreien Rufnummer wird lediglich die eigene jfax-Nummer plus eine persönliche Identifikationsnummer eingegeben. "E-Mail-By-Phone" loggt sich direkt auf dem POP3-Server des Benutzers ein und ruft die eingegangenen Nachrichten ab.

Zur Zeit existieren in dreizehn Ländern kostenfreie Zugangsnummern: Deutschland, USA und Canada, England, Schweiz, Belgien, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Niederlande, Australien und Neuseeland. Außerhalb dieser Länder ist ein Zugang über US (310) 893-5000 möglich.

"Dieser Service macht Vielreisende und Geschäftsleute, die keine wichtigen Mitteilungen verpassen dürfen, endgültig völlig unabhängig vom Standort des eigenen Faxgerätes oder Anrufbeantworters", so der Geschäftsführer von jfax.de, Fabien Röhlinger.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  3. 4,99€
  4. 36,99€

Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1

Im ersten Teil unseres Livestreams erklären wir alle neuen Mechaniken von Ravnica Allegiance.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1 Video aufrufen
IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

    •  /