• IT-Karriere:
  • Services:

Jfax: E-Mails empfangen ohne Computer

Kostenfreie Zugangsnummern in 13 Ländern

Jfax.de baut seinen Service in Deutschland kontinuierlich aus. Der Anbieter von Unified-Messaging-Dienstleistungen wird ab Mitte März alle Nachrichten per Telefon hörbar machen. Damit muss ein jfax-Kunde nicht einmal mehr seinen Computer starten, um sich über die neuesten Mitteilungen zu informieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Über eine kostenlose Telefonnummer erfährt der Nutzer des jfax-Dienstes, ob für ihn Nachrichten vorliegen. Sprachnachrichten können angehört, an ein anderes Telefon weitergeleitet oder gelöscht werden. E-Mails werden vorgelesen - anschließend können sie gespeichert bleiben, man kann sie löschen oder beantworten. Der Empfänger der Antwort erhält dann eine vom jfax-Nutzer gesprochene Sprachnachricht per E-Mail.

Stellenmarkt
  1. Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Karlsruhe
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim

Falls ein Fax eingegangen ist, wird der Faxheader vorgelesen. Auch Faxe können einfach weitergeleitet werden - zum Beispiel an das nächstgelegene Faxgerät in dem Hotel, in dem man sich gerade aufhält.

Nach Eingabe der kostenfreien Rufnummer wird lediglich die eigene jfax-Nummer plus eine persönliche Identifikationsnummer eingegeben. "E-Mail-By-Phone" loggt sich direkt auf dem POP3-Server des Benutzers ein und ruft die eingegangenen Nachrichten ab.

Zur Zeit existieren in dreizehn Ländern kostenfreie Zugangsnummern: Deutschland, USA und Canada, England, Schweiz, Belgien, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Niederlande, Australien und Neuseeland. Außerhalb dieser Länder ist ein Zugang über US (310) 893-5000 möglich.

"Dieser Service macht Vielreisende und Geschäftsleute, die keine wichtigen Mitteilungen verpassen dürfen, endgültig völlig unabhängig vom Standort des eigenen Faxgerätes oder Anrufbeantworters", so der Geschäftsführer von jfax.de, Fabien Röhlinger.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  3. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...

Folgen Sie uns
       


Ghost Recon Breakpoint - Fazit

Das Actionspiel Ghost Recon Breakpoint von Ubisoft schickt Spieler als Elitesoldat Nomad auf eine fiktive Pazifikinsel.

Ghost Recon Breakpoint - Fazit Video aufrufen
In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

    •  /