Abit kündigt Mainboard mit Intel-820-Chipsatz an

Abits erstes Camino-Board für Übertaktungsfreudige

Mit dem CH6 bietet der taiwanesische Hersteller Abit ab März sein erstes Pentium-III-Mainboard mit Intels 820-Chipsatz an. Damit ist Abit zwar etwas später dran als die Konkurrenz, verspricht aber, dass sich die Wartezeit mehr als gelohnt hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Das CH6 fasst Pentium-III- und Pentium-II-Prozessoren, bietet einen AGP-Slot, fünf PCI-Slots, einen AMR-Slot, einen 133 MHz Front-Side-Bus, Ultra DMA 66 Controller, AC'97 Soundchip, zwei Direct RDRAM und max. drei DIMM Speicherbausteine. Mit Hilfe von Abits CPU Soft Menu II dürfte auch dieses Board zu einem der Übertakter-Lieblinge werden, da es die softwareseitige Einstellung der Prozessor-Spannung und -Taktrate ermöglicht.

Das Abit CH6 soll etwa 240,- DM kosten, ein genauer Preis soll im Laufe der Woche auf der CeBIT bekannt gegeben werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neues Betriebssystem von Microsoft
Wir probieren Windows 11 aus

Windows 11 ist bereits im Umlauf. Wir haben die Vorabversion ausprobiert und ein schickes OS durchstöbert. Im Kern ist es aber Windows 10.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

Neues Betriebssystem von Microsoft: Wir probieren Windows 11 aus
Artikel
  1. Niedrige Inzidenzen: Homeoffice-Pflicht soll am 30. Juni enden
    Niedrige Inzidenzen
    Homeoffice-Pflicht soll am 30. Juni enden

    Die allgemeine Pflicht zum Homeoffice soll Ende des Monats fallen. Coronatests sollen aber weiterhin in Betrieben angeboten werden.

  2. Nach Juni 2022: Europäische Union will freies Roaming verlängern
    Nach Juni 2022
    Europäische Union will freies Roaming verlängern

    Die Regelung vom Juni 2017 soll verlängert und verbessert werden. Ein Ende von 'Roam like at home' wäre undenkbar.

  3. Websicherheit: Wie KenFM von Anonymous gehackt wurde
    Websicherheit
    Wie KenFM von Anonymous gehackt wurde

    Die Webseite AnonLeaks berichtet, wie das Defacement von KenFM ablief: durch abrufbare Backupdaten und das Wordpress-Plugin Duplicator Pro.
    Von Hanno Böck

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 99,99€ • Saturn Super Sale (u. a. Samsung 65" QLED (2021) 1.294€) • MSI 27" FHD 144Hz 269€ • Razer Naga Pro Gaming-Maus 119,99€ • Apple iPad Pro 12,9" 256GB 909€ [Werbung]
    •  /