Abo
  • Services:

Abit kündigt Mainboard mit Intel-820-Chipsatz an

Abits erstes Camino-Board für Übertaktungsfreudige

Mit dem CH6 bietet der taiwanesische Hersteller Abit ab März sein erstes Pentium-III-Mainboard mit Intels 820-Chipsatz an. Damit ist Abit zwar etwas später dran als die Konkurrenz, verspricht aber, dass sich die Wartezeit mehr als gelohnt hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Das CH6 fasst Pentium-III- und Pentium-II-Prozessoren, bietet einen AGP-Slot, fünf PCI-Slots, einen AMR-Slot, einen 133 MHz Front-Side-Bus, Ultra DMA 66 Controller, AC'97 Soundchip, zwei Direct RDRAM und max. drei DIMM Speicherbausteine. Mit Hilfe von Abits CPU Soft Menu II dürfte auch dieses Board zu einem der Übertakter-Lieblinge werden, da es die softwareseitige Einstellung der Prozessor-Spannung und -Taktrate ermöglicht.

Das Abit CH6 soll etwa 240,- DM kosten, ein genauer Preis soll im Laufe der Woche auf der CeBIT bekannt gegeben werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Retrogaming: Maximal unnötige Minis
    Retrogaming
    Maximal unnötige Minis

    Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
    Ein IMHO von Peter Steinlechner

    1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
    2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
    3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

      •  /