European Internet Foundation gegründet

Europa-Parlamentarier gründen E-Konzept "Think Tank"

Mehr als 50 Mitglieder des Europäischen Parlaments, aus der ganzen Breite des politischen Spektrums, werden am Dienstag, den 22. Februar, die Gründung einer neuen, unabhängigen Vereinigung, der "European Internet Foundation"(EIF), bekannt geben. Unter Führung dieser Abgeordneten soll die EIF dazu beitragen, starkes politisches Interesse für die gegenwärtig Europa-weite Internet-Revolution zu schaffen. Mitglieder können alle aktiven Parlamentarier werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das notwendige Startkapital wird von einer Kerngruppe von Gründungsmitgliedern, darunter einige führende europäische e-Networks, aufgebracht. Mitgliedschaft steht jedoch, aufgrund des "per se" revolutionären Charakters des Internets, auch allen rechtmäßigen Unternehmen oder Interessengruppen, gegen gestufte Beiträge, offen. Die Initiative könne sich auf das Interesse und die Unterstützung durch die Europäische Kommission verlassen, wird jedoch dabei unabhängig von EU oder anderen öffentlichen Mitteln bleiben, so die Initiatoren. Ein vollzeitlich aktives Sekretariat soll noch in diesem Jahr seine Tätigkeit aufnehmen.

Stellenmarkt
  1. wWssenschaftliche Mitarbeiter:innen für die Forschungsgruppe AI Systems Engineering
    Universität Mannheim, Mannheim
  2. Kundenberater (m/w/d) eGovernment
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
Detailsuche

Die EIF wird ihre Aufgabe durch öffentliche Debatten, Presseinformationen und Sonderprojekte, in Gemeinschaft mit den Mitgliedern, wahrnehmen. Dabei soll im Zentrum die e-Demokratie, innerhalb der neuen politischen und sozialen Strukturen, stehen. Durch Dialoge und Diskussionen sollen zunächst Prioritäten und Verfahrensoptionen entwickelt werden, ohne Stellungnahme zu spezifischen Fragen.

Es ist ebenfalls beabsichtigt, Interessenten außerhalb des EU-Richtlinien-Bereiches anzusprechen, denen so mehr Einfluss auf EU-Entscheidungen ermöglicht werden soll.

Wenn die EIF morgen "live" ins Internet geht, wollen die Gründer einige ihrer primären Anliegen zur Diskussion stellen, gleichzeitig aber alle Teilnehmer einladen, weitere Vorschläge zu machen, die dann im Programm des ersten Jahres prioritär behandelt werden können.

Die EIF erstrebt, prinzipiell, eine ständige Zusammenarbeit mit anderen Networks und Instutitionen aus einflussreichen wirtschaftlichen und politischen Sektoren der europäischen Zivilgesellschaft. Durch die Gründer aus Wirtschaft und Politik bestehen bereits konstruktive Beziehungen mit dem "Transatlantic Policy Network" (TPN). Das gleiche gilt für den" Global Business Dialogue" und den, gerade neu entstandenen, "Global Cities Dialogue".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Finanzierungsrunde
Onlyfans ist über 1 Milliarde US-Dollar wert

Prominente, Influencer und Erotikfilmstars zeigen sich hier freizügig. Der Umsatz von Onlyfans steigt derzeit stark an.

Finanzierungsrunde: Onlyfans ist über 1 Milliarde US-Dollar wert
Artikel
  1. Netflix: Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen
    Netflix
    Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen

    Die Superhelden-Serie Jupiter's Legacy war bei ihrem Start ein Erfolg bei Netflix. Jetzt wurde sie eingestellt. Wie entscheidet Netflix, ob eine Serie verlängert wird?
    Von Peter Osteried

  2. CD Projekt Red: Update 1.23 für Cyberpunk 2077 mit CPU-Optimierungen
    CD Projekt Red
    Update 1.23 für Cyberpunk 2077 mit CPU-Optimierungen

    Kurz vor dem Neustart von Cyberpunk 2077 im Playstation Store hat CD Projekt Red das Update auf Version 1.23 veröffentlicht.

  3. Model S Plaid: Teslas Knight-Rider-Lenkrad könnte ergonomischer Krampf sein
    Model S Plaid
    Teslas Knight-Rider-Lenkrad könnte ergonomischer Krampf sein

    Das D-förmige Lenkrad im neuen Tesla Model S sorgt für Kontroversen. Erste Fahrer haben es ausprobiert und sind nicht glücklich damit.

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • PS5 bei o2 bestellbar • Xbox Series X bei MM bestellbar 499,99€ • Breaking Deals (u. a. LG 75" Nanocell 8K 2.699€) • Corsair 32GB 3600 Kit 182,90€ • Ab 18 Uhr: Sharkoon Live Shopping: bis 40% Rabatt • PCGH Gaming-PC RX 6800 XT 2.500€ • Rabatt auf Geschenkkarten bei Amazon [Werbung]
    •  /