• IT-Karriere:
  • Services:

CeBIT offline: Messeleitung bannt Online-Magazine

Die Gleichstellung von Online- und traditionellen Medien läßt auf sich warten

Online-Journalisten haben es mit der Pressestelle der Deutsche Messe AG Hannover in diesem Jahr nicht leicht: Wer keinen Presseausweis hat, muss als normaler Besucher vor den Toren warten und darf das Pressezentrum nicht betreten. Da die CeBIT-Messeleitung überfordert ist, sämtliche Bewerber vom kleinen Homepagebetreiber bis zum international bekannten E-Zine auf journalistische Tätigkeit zu überprüfen, werden nun alle über einen Kamm geschoren. Zu den Betroffenen zählen Größen wie The Register und Tom's Hardware.

Artikel veröffentlicht am ,

Um einen unbegrenzten Zugang zur Messe zu bekommen und die zahlreichen Pressekonferenzen besuchen zu können, ist eine Akkreditierung bei der CeBIT-Messeleitung nötig. Journalisten, die einen Presseausweis vorweisen können, sind aus dem Schneider. Auch wer zur Print-Presse gehört, hat keine Probleme: Dem Akkreditierungsgesuch wird einfach die Publikation beigelegt, in deren Impressum man steht.

Inhalt:
  1. CeBIT offline: Messeleitung bannt Online-Magazine
  2. CeBIT offline: Messeleitung bannt Online-Magazine

Wer jedoch zur Online-Presse gehört und keinen Presseausweis vorweisen kann, dem bringen alle Beweise einer professionellen journalistischen Tätigkeit nichts. Selbst jahrelang auf der CeBIT tätige Online-Journalisten sind betroffen und dementsprechend verärgert. Sie fürchten nicht ohne Grund, ohne offizielles Presseschildchen bei Presseveranstaltungen mit Einlassproblemen durch Messepersonal kämpfen zu müssen und dadurch in der Berichterstattung massiv behindert zu werden.

So hat das renommierte britische E-Zine The Register Ende letzter Woche seinem Ärger in Form eines Artikels Luft gemacht und seine Erfahrungen mit der CeBIT-Messeleitung geschildert: Laut einer CeBIT-Sprecherin kämen selbst Reuters-Journalisten nicht ohne Presseausweis auf die Messe.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
CeBIT offline: Messeleitung bannt Online-Magazine 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...

Folgen Sie uns
       


Oneplus 7T - Fazit

Das Oneplus 7T ist der Nachfolger des Oneplus 7 - und hat einige interessante Hardware-Upgrades bekommen. Im Test von Golem.de schneidet das Smartphone entsprechend gut ab.

Oneplus 7T - Fazit Video aufrufen
Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Google Stadia im Test: Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller
Google Stadia im Test
Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller

Tschüss, Downloads, Datenträger und Installationsroutinen: Mit Google Stadia können wir einfach losspielen. Beim Test hat das unter Echtweltbedingungen schon ziemlich gut geklappt - trotz der teils enormen Datenmengen und vielen fehlenden Funktionen.
Von Peter Steinlechner

  1. Google Stadia Assassin's Creed Odyssey bis Samurai Showdown zum Start
  2. Nest Wifi Googles Mesh-Router priorisiert Stadia
  3. Spielestreaming Google stiftet Verwirrung über Start von Stadia

    •  /