Arcor senkt Auslandspreise deutlich

Nach Nordamerika und in europäische Länder bereits ab 18 Pfennig

Kunden von Mannesmann Arcor telefonieren ab dem 1. März 2000 günstiger ins Ausland. Die Preise für Call by Call, Town to Town, ISDN und Arcor Sunny sinken um bis zu 75 Prozent. Die neuen Tarife gelten für mehr als 60 Länder weltweit.

Artikel veröffentlicht am ,

Call-by-Call-Kunden, die sich mit 01070 ins Arcor-Netz einwählen, können zukünftig statt für bisher 46 Pfennig pro Minute jetzt für 24 Pfennig pro Minute zum Beispiel in die USA, nach Frankreich oder nach Italien telefonieren. Dieses Angebot gilt auch für die Kunden des Tarifs Arcor - Town to Town sowie für den Arcor-ISDN-Komplettanschluß.

Stellenmarkt
  1. Resident Data Engineer (m/w/d)
    Novelis Deutschland GmbH, Nachterstedt
  2. Software Entwickler (m/w/d) Automation
    SUSS MicroTec Solutions GmbH und Co. KG, Sternenfels
Detailsuche

Beim Tarifpaket Arcor Sunny zahlen Kunden einen Monatspreis von 9,90 DM und telefonieren zu attraktiveren Konditionen. Die Preise für die wichtigsten europäischen Länder und die USA sinken bei diesem Tarif um 53 Prozent - auf einen Minutenpreis von 18 Pfennig. Gespräche nach Spanien, die Niederlande oder die Schweiz kosten nun 19 Pfennig pro Minute.

Die Preise gelten rund um die Uhr an allen Wochentagen. Von den Tarifsenkungen profitieren die bisherigen Kunden automatisch, ohne eine Umstellung oder Rückmeldung bei Arcor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Retro Computing: Lotus 1-2-3 auf Linux portiert
    Retro Computing
    Lotus 1-2-3 auf Linux portiert

    Das Tape-Archiv eines BBS mit Schwarzkopien aus den 90ern lädt Google-Entwickler Tavis Ormandy zum Retro-Hacking ein.

  2. Übernahme: Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um
    Übernahme
    Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um

    Die US-Regierung sieht Twitter als Wiederholungstäter bei Datenschutzverstößen und Elon Musk will sich das Geld für die Übernahme nun anders besorgen.

  3. Heimnetze: Die Masche mit dem Nachbarn
    Heimnetze
    Die Masche mit dem Nachbarn

    Heimnetze sind Inseln mit einer schmalen und einsamen Anbindung zum Internet. Warum eine Öffnung dieser strengen Isolation sinnvoll ist.
    Von Jochen Demmer

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Mindstar (u. a. Palit RTX 3050 Dual 319€, MSI MPG X570 Gaming Plus 119€ und be quiet! Shadow Rock Slim 2 29€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) • Viewsonic-Monitore günstiger • Alternate (u. a. Razer Tetra 12€) • Marvel's Avengers PS4 9,99€ • Sharkoon Light² 200 21,99€ [Werbung]
    •  /