• IT-Karriere:
  • Services:

Andsold jetzt auch mobil bei E-Plus

Auktionen per WAP für E-Plus-Kunden

Das Bertelsmann Internet-Auktionshaus Andsold und der E-Plus stellen auf der CeBIT gemeinsam die Auktions-WAP-Applikation von Andsold vor.

Artikel veröffentlicht am ,

E-Plus-Kunden können damit von unterwegs mit ihren WAP-fähigen Mobiltelefonen durch das Angebot von Andsold surfen und bei attraktiven Last-Minute-Schnäppchen mitbieten.

Stellenmarkt
  1. Kassenzahnärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KZV BW), Stuttgart
  2. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach

Andsold setzt für den mobilen User einen WAP-Server auf, durch den u.a. die Top-Auktionen im WML-Format aufbereitet werden und zum Abruf bereit stehen. Der registrierte User kann sich auch seine persönliche Rubrik "Mein Andsold" auf das Minidisplay zaubern und sich über den aktuellen Stand seiner laufenden Auktionen erkundigen.

Der E-Plus-Vertragskunde muss sich mit seinem Handy in das E-Plus-Portal einwählen. Von dort aus können unterschiedlichste Dienste abgerufen werden: E-Plus Free Mail oder die neuesten Wirtschafts-Nachrichten und Meldungen des Tages, Kinotipps, Fußball-News und -ergebnisse, die neuesten Lotto-Zahlen und das Auktions-Angebot von Andsold.

"Der Vorteil für den reiselustigen und mobilen Andsolder liegt auf der Hand: Er kann von überall, zu jeder Zeit bei Versteigerungen mitbieten, vor allem bei Auktionen, die gerade dann auslaufen, wenn man nicht zu Hause am heimischen Computer sitzt", sagt Harald König, Geschäftsführer von Andsold.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)

Folgen Sie uns
       


Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test

Wir haben die neuen Airpods von Apple mit den Galaxy Buds von Samsung verglichen. Beim Klang schneiden die Airpods 2 wieder sehr gut ab. Es bleibt der Nachteil, dass Android-Nutzer die Airpods nur eingeschränkt nutzen können. Umgekehrt können iPhone-Nutzer die Galaxy Buds nur mit Beschränkungen verwenden. Die Galaxy Buds haben eine ungewöhnlich lange Akkulaufzeit.

Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test Video aufrufen
Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

    •  /