• IT-Karriere:
  • Services:

Viag Interkom gliedert Internetaktivitäten aus

Gründung der Planet Interkom AG - späterer Börsengang möglich

Viag Interkom gliedert seine Internetaktivitäten für den Privatkundenmarkt in eine eigenständige Aktiengesellschaft aus, um seine Anstrengungen im Bereich der bereits erfolgreichen Multimediadienste zu verstärken. In diesem Zuge werden die planet-interkom-Aktivitäten im Festnetz sowie die vor kurzem eingeführten WAP-Dienste mit der Entwicklung von mobilen Internet-Anwendungen zusammengeführt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Planet Interkom AG soll die Entwicklung solcher Produkte vorantreiben und sie mit den stationären planet-interkom-Diensten verbinden. Für die Entwicklung neuer mobiler Internetdienste wurde der Gesellschaft im laufenden Jahr ein Entwicklungsbudget von 30 Millionen DM zur Verfügung gestellt.

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  2. Landeshauptstadt München, München

Momentan surfen über 230.000 Privatkunden mit planet-interkom im Festnetz.

Die neue AG soll Synergieeffekte nutzen sowie die Marktchancen im mobilen Bereich schnell und flexibel umsetzen. Der Umsatz soll im laufenden Geschäftsjahr bereits 80 Millionen DM erreichen.

Die Planet Interkom AG soll zu einem späteren Zeitpunkt an die Börse gebracht werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Top-Angebote
  1. 35,99€
  2. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Cryorig QF140 Performance PC-Lüfter für 7...
  3. 39,09€
  4. 59,00€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth

WLAN-Überwachungskameras lassen sich ganz einfach ausknipsen - Golem.de zeigt, wie.

Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth Video aufrufen
Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Death Stranding erscheint gleichzeitig bei Epic und Steam
  2. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

    •  /