Gigabell AG übernimmt Deutsche Telefongesellschaft AG

Marktführerschaft im Voice-over-IP-Bereich angestrebt

Entgegen anderslautenden Pressemeldungen bestätigte die Gigabell AG die Einigung über die mehrheitliche Übernahme der dtg Deutsche Telefongesellschaft AG.

Artikel veröffentlicht am ,

Bisher hätten über 70 Prozent der dtg-Aktionäre der Mehrheitsbeteiligung zugestimmt. Gigabell-Vorstand Daniel David rechnet daher noch in dieser Woche mit dem Rücktritt der dtg-Vorstände Stefan Kalmund und Marc Zube, die sich gegen die Mehrheitsbeteiligung ausgesprochen hatten. David weiter: "Von der Einigung werden beide Gesellschaften in erheblichem Maße profitieren. Allein für Gigabell erwarten wir aus der Nutzung der dtg-Technologie ein Ergebnispotenzial in zweistelliger Millionenhöhe."

Stellenmarkt
  1. Senior Project Manager (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, München, Ulm, Erlangen
  2. Certificate IT Service Expert (w/m/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
Detailsuche

Die dtg verfügt im Bereich VoIP (Voice over IP) über eine Technologie, die nach Unternehmensangaben eine bessere Auslastung der Telekommunikations-Infrastruktur ermöglicht. Damit sollen deutliche Kostensenkungen mit einer gleichzeitigen Kapazitätssteigerung verbunden sein. Gigabell misst dem Bereich VoIP strategische Bedeutung zu und erwartet, innerhalb kurzer Zeit zum europäischen Marktführer in diesem Bereich zu werden.

Mittelfristig plant Gigabell, sich an weiteren Gesellschaften aus dem VoIP-Bereich zu beteiligen und diese an die Börse zu bringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Forschung
Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom

Ein Forschungsteam hat einen Mikroprozessor sechs Monate ununterbrochen mit Strom versorgt. Die Algen lieferten sogar bei Dunkelheit.

Forschung: Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom
Artikel
  1. EC-Karte: Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben
    EC-Karte
    Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben

    Eine Sperre der Girocard wird nicht immer sofort aktiv. Verbraucher können sich bereits im Vorfeld schützen.

  2. Swisscom-Chef: Vermasselt habe ich nichts
    Swisscom-Chef
    "Vermasselt habe ich nichts"

    Urs Schaeppi gibt den Chefposten bei Swisscom auf. Sein Rückblick auf neun Jahre Konzernführung fällt ungewöhnlich offen aus.

  3. EV Driver Survey: Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt
    EV Driver Survey
    Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt

    Fahrerlebnis und Technik sind für Fahrer von Elektroautos der größte Zusatznutzen dieser Mobilitätsform. Fast alle würden wieder ein E-Auto kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV (2021) 77" günstig wie nie: 1.771,60€ statt 4.699€ • Grakas günstig wie nie (u. a. RTX 3080Ti 1.285€) • Samsung SSD 1TB (PS5-komp.) + Heatsink günstig wie nie: 143,99€ • Microsoft Surface günstig wie nie • Jubiläumsdeals MediaMarkt • Bosch Prof. bis 53% günstiger[Werbung]
    •  /