Abo
  • Services:

Drahtloser Internetzugang mit dem Webpanel

Höft & Wessel will zur CeBIT ein revolutionäres Produkt vorstellen

Höft & Wessel will auf der CeBIT der Weltöffentlichkeit ein neues, revolutionäres Produkt vorstellen, das den einfachen und schnellen drahtlosen Zugang ins Internet ermöglicht. Das Höft & Wessel-Webpanel ist ein extrem kompakter und mobiler Windows-CE-(oder LINUX)-Computer mit fest integriertem GSM- oder DECT-Funkmodul.

Artikel veröffentlicht am ,

Hoeft & Wessel Webpanel
Hoeft & Wessel Webpanel
In dem "all-in-one"-Produkt kombiniert Höft & Wessel seine neuentwickelte 200-MHz-schnelle Prozessortechnologie mit den Höft & Wessel-GSM- und DECT-Kommunikationsmodulen zu einem Internetcomputer. Ein weiteres herausragendes Feature sei das große Farbdisplay, welches mit Touch-Stift oder als Touch-Tastatur bedient werden kann. Man habe bewusst auf jede Form von Klapp-Mechanismen verzichtet, um das Gerät so robust und kompakt wie möglich zu gestalten.

Parallel zur Einführung des Webpanels will Höft & Wessel seine Vertriebsstrategie konsequent weiter ausbauen. Neben bereits etablierten bzw. im Ausbau befindlichen Vertriebskanälen (Projektgeschäft, Produktgeschäft, OEM, VAR) will Höft & Wessel mit dem Webpanel erstmlas ein Produkt auch über das Internet vertreiben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (u. a. Fast & Furious 8, Kong: Skull Island, Warcraft - The Beginning, Batman v Superman: Dawn of...

Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /