Abo
  • Services:
Anzeige

FreeHand 9 ist fertig

Neue Version des Illustrationsprogramms für Print & Web

Das bekannte Illustrationsprogramm Freehand wurde in seiner neuen Version um zahlreiche Funktionen erweitert. Eine teurere Studio-Version von Freehand 9 kann erstmals für die Erzeugung von komplexen Flash-Grafiken eingesetzt werden.

Anzeige

Bisher gab es nur wenig Möglichkeiten, direkt Grafiken für Macromedia Flash - einem Animationsprogramm für das Internet - zu entwerfen, ohne aufwendige Konvertierungsaufgaben zu erledigen.

FreeHand 9 soll durch die Schnittstelle zu Flash 4 mit dieser zeitaufwendigen Mehrarbeit Schluss machen.

Durch die Integration des Flash-Entwicklungstools lassen sich mit der Studio-Version hochauflösende und schnell zu ladende Web-Animationen herstellen. Durch die Kombination beider Produkte, Flash 4 und FreeHand 9, lassen sich zu bestehenden Printvorlagen Interaktionen, Sounds und Bewegungseffekte für das Internet hinzufügen.

Durch die Vorschaufunktion kann der Gestalter zudem seine Flash-Inhalte sofort beurteilen, ohne dazu erst einen Browser starten zu müssen.

Über die Flash-Kompatibilität hinaus kann FreeHand 9 noch mit einer ganzen Reihe weiterer neuer Funktionen aufwarten:

  • Mit der Funktion "Für Ebenen freigeben" lassen sich Animationen auch ohne Zeitachse entwickeln.
  • Das integrierte HTML-Publishing mit URLs, eingebetteten Flash-, Files- und Dreamweaver-Formatierung soll Cross-Media- Publishing einfacher machen.
  • Mit einer Symbolbibliothek können Master-Objekte einheitlich auf mehreren Seiten oder Designs eingesetzt werden.
  • Auch bei den Illustrationswerkzeugen bietet FreeHand 9 eine ganze Reihe neuer Möglichkeiten. So kann der Designer zum Beispiel ein perspektivisches Gitternetz definieren, an dem sich Objekte automatisch ausrichten. Ändert man das Gitternetz, werden die verknüpften Objekte automatisch aktualisiert.
  • Sogar der Punkt, an dem sich ein Objekt in der Perspektive orientieren soll, lässt sich festlegen. Zudem kann es in Echtzeit gedreht und verzerrt werden. Die überarbeitete Nachzeichnen-Funktion verwandelt Bitmaps in Vektorobjekte.
Außerdem kann sich jeder Designer über frei wählbare Tastenfunktionen als Werkzeugleisten sein persönliches FreeHand 9 konfigurieren.

FreeHand 9 und das Flash 4 FreeHand 9 Studio sind ab März 2000 im Fachhandel erhältlich. FreeHand 9 kostet 1.476,- DM (Vollprodukt) oder 384,- DM (Update).

Die Studio-Version ist für 1.729,- DM (Vollprodukt) oder 513,- DM (Update) erhältlich.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover
  2. IT2media GmbH & Co.KG, Nürnberg
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. (-20%) 35,99€

Folgen Sie uns
       


  1. UE Blast und Megablast

    Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  2. TPCast im Hands on

    Überzeugende drahtlose Virtuelle Realität

  3. Separate Cloud-Version

    Lightroom nur noch als Abo erhältlich

  4. 360 Round

    Samsungs 360-Grad-Kamera hat 17 Objektive

  5. X299E-ITX/ac

    Asrock quetscht Sockel 2066 auf Mini-ITX-Board

  6. Alternativer Antrieb

    Toyota zeigt Brennstoffzellenauto und Bus

  7. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  8. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  9. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  10. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Sony Vaio P Serie bleibt also für immer ohne...

    Geigenzaehler | 09:31

  2. Re: Ich als Hobbyfotograf..

    DetlevCM | 09:30

  3. Re: OMG war das lahm

    Raistlin | 09:21

  4. Re: Bei "Intel Atom" habe ich aufgehört zu lesen

    superdachs | 09:20

  5. Re: Kommt da evtl noch eine qwertz Version?

    superdachs | 09:19


  1. 09:01

  2. 08:00

  3. 07:52

  4. 07:33

  5. 07:23

  6. 07:15

  7. 19:09

  8. 17:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel