Kommt der neue Aldi-PC zum 5. April?

Noch ist es ein Gerücht: Rechner mit 19-Zoll-Monitor

Einem Gerücht aus guter und bereits mehrfach bewährter Quelle zufolge wird es den neuen Aldi-Computer bereits zum 5. April 2000 geben.

Artikel veröffentlicht am ,

Auch wenn noch nichts über die Konfiguration bekannt ist, wird es sich mit höchster Wahrscheinlichkeit wieder um einen Intel-Pentium-III-Rechner handeln - doch welche Grafikkarte und Festplatte verbaut werden und wie groß der Arbeitsspeicher diesmal ist, kann leider bisher nur geraten werden.

Stellenmarkt
  1. Webentwickler (m/w/d)
    Stadtwerke Rosenheim GmbH & Co. KG, Rosenheim
  2. IT-Mitarbeiter (m/w/d)
    Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Oberschleißheim
Detailsuche

Darüber hinaus soll es 17- und 19-Zoll-Bildschirme und möglicherweise auch kleine Digitalkameras geben.

Nach Informationen von QWEX, dem Diskonter-Preisvergleich im Internet, sind die Daten des PCs nach Auskunft eines Aldi-Managers deshalb alle mit Fragezeichen versehen, weil Aldi sich erst möglichst spät auf Preise, Termin und Konfiguration festlegt.

Im dauerhaften Sortiment sind bei Aldi-Süd nun außerdem CD-Rohlinge der Hausmarke Tevion, die im 10er-Pack für 17,98 DM angeboten werden. Die Kapazität beträgt 650 MB.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Forschung
Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom

Ein Forschungsteam hat einen Mikroprozessor sechs Monate ununterbrochen mit Strom versorgt. Die Algen lieferten sogar bei Dunkelheit.

Forschung: Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom
Artikel
  1. EC-Karte: Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben
    EC-Karte
    Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben

    Eine Sperre der Girocard wird nicht immer sofort aktiv. Verbraucher können sich bereits im Vorfeld schützen.

  2. Swisscom-Chef: Vermasselt habe ich nichts
    Swisscom-Chef
    "Vermasselt habe ich nichts"

    Urs Schaeppi gibt den Chefposten bei Swisscom auf. Sein Rückblick auf neun Jahre Konzernführung fällt ungewöhnlich offen aus.

  3. EV Driver Survey: Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt
    EV Driver Survey
    Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt

    Fahrerlebnis und Technik sind für Fahrer von Elektroautos der größte Zusatznutzen dieser Mobilitätsform. Fast alle würden wieder ein E-Auto kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV (2021) 77" günstig wie nie: 1.771,60€ statt 4.699€ • Grakas günstig wie nie (u. a. RTX 3080Ti 1.285€) • Samsung SSD 1TB (PS5-komp.) + Heatsink günstig wie nie: 143,99€ • Microsoft Surface günstig wie nie • Jubiläumsdeals MediaMarkt • Bosch Prof. bis 53% günstiger[Werbung]
    •  /