• IT-Karriere:
  • Services:

ATI kündigt neue Grafikchips für Set-Top-Boxen an

Rage SDTV und Rage HDTV - Grafikbeschleuniger für digitales Video

Mit den Rage SDTV und Rage HDTV Grafikchips stellt ATI zwei hochintegrierte Video-/Grafikbeschleuniger für Set-Top-Boxen vor. Parallel zur Ankündigung der neuen Chips bietet ATI dem OEM-Markt mit Set-top-Wonder HDTV auch eine neue Set-Top-Referenz-Plattform auf MIPS-Basis an.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Rage HDTV wurde für den ATSC HD-Markt konzipiert und enthält einen MPEG2-Decoder, der alle 18 High Definition MPEG2-Videoformate decodieren sowie einzelne Formate konvertieren kann. Der Rage SDTV basiert auf einem identischen Design, ist jedoch mit einem Standard Definition anstelle eines High Definition MPEG2-Decoders ausgestattet. Dieser bietet sich für den DTV-Standard DVB an, der sich laut ATI derzeit weltweit und insbesondere in Europa etabliert. Im Gegensatz zu den DVB MPEG2-Decodern anderer Chiphersteller soll Rage SDTV ein besonders breites Spektrum an Grafikfunktionen bieten, die von Herstellern interaktiver Set-Top-Boxen gefragt sind.

Stellenmarkt
  1. windream, Bochum
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Sowohl der Rage SDTV als auch der Rage HDTV enthalten ein dem ISO-Standard entsprechendes Transport Demux. Beide Chips sind miteinander pin- und Software-kompatibel, so dass OEMs für den weltweiten Vertrieb ihrer Systeme eine einzige Architektur verwenden können.

Die Rage SDTV und HDTV-Chips vereinen drei separate Speicherbereiche (2D/3D, Transport und MPEG2), in einem einzigen Grafikspeicher sollen damit OEMs erhebliche Kosteneinsparungen ermöglichen. Durch Verwendung der ATI Kompressions-Techniken sind für das gleichzeitige Ansteuern der 32-Bit True-Color-Grafik, des Transport Demux und des HDTV MPEG2-Decoders lediglich 8MB Speicher nötig.

Mit "Set-top-Wonder HDTV" bietet ATI seinen OEMs neben den neuen Chips bereits die dritte Generation von Set-Top-Box Referenz-Designs. Set-top-Wonder HDTV umfasst eine vollständige Referenz-Plattform für die Herstellung von HD oder SD Set-Top-Boxen einschließlich leistungsstarkem MIPS-Prozessor, Grafikbeschleuniger, Flash, I/O und mehreren PCI-Slots. Zusätzlich müssen lediglich eine PCI-basierende QAM/QPSK/VSB/CODFM-Karte für Kabel-, Satelliten oder terrestrischen Empfang sowie eine PCI-basierende xDSL-, Kabelmodem- oder POTS-Karte eingesetzt werden. Set-top-Wonder HDTV ist mit einem integrierten Texas Instruments DOCSIS-zertifizierten Kabelmodem erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  2. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  3. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...

Folgen Sie uns
       


VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht

Der Volkswagen-Konzern will ab 2020 in Zwickau nur noch Elektroautos bauen - wir haben uns die Umstellung angesehen.

VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht Video aufrufen
Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

    •  /