Abo
  • Services:

Geringe Akzeptanz für Informationsgesellschaft

Nur knappe Mehrheit für die Entwicklung zur Informationsgesellschaft

Eine knappe Mehrheit der Bundesbürger ist für die Entwicklung zur Informationsgesellschaft, trotzdem ist nur wenig Wissen über die Anwendungsmöglichkeiten der Informationstechnik verbreitet, so das Fazit einer aktuellen Repräsentativstudie des VDE zur Technikakzeptanz in der Gesellschaft.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Studie belege, dass die öffentliche Meinung in Sachen Informationstechnik und Telekommunikation sehr unterschiedlich ist und stark von Bildungsniveau, Alter und Geschlecht abhängt. 51 Prozent der Deutschen sehen demnach die Entwicklung zur Informationsgesellschaft eher positiv, 34 Prozent antworteten mit "teils-teils". 10 Prozent kommen zu einer negativen Einschätzung und 5 Prozent machen dazu keine Angaben.

Inhalt:
  1. Geringe Akzeptanz für Informationsgesellschaft
  2. Geringe Akzeptanz für Informationsgesellschaft

58 Prozent der männlichen Befragten sind pro Informationstechnik eingestellt, aber gerade nur 44 Prozent der Frauen. Auch das Altersgefälle spricht eine deutliche Sprache: In der Gruppe der bis zu 34-Jährigen ist die positive Einschätzung mit 66 Prozent dominierend. Sie nimmt bei den 35- bis 54-Jährigen um 7 Prozent ab. Die über 55-Jährigen sind nur noch mit 31 Prozent dafür.

Geringe Akzeptanz für Informationsgesellschaft 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,99€
  2. 649,00€

Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Echo Link: Amazon hält sich für Sonos
Echo Link
Amazon hält sich für Sonos

Sonos ist offenbar für Amazon ein Vorbild. Anders ist die Existenz des Echo Link und des Echo Link Amp nicht zu erklären. Aber ohne ein Ökosystem wie das von Sonos sind die Produkte völlig unsinnig.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Smarte Echo-Lautsprecher Amazon macht Alexa schlauer
  2. Amazon Alexa Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren
  3. Zusatzbox Amazon bringt Alexa mit Echo Auto in jedes Auto

Indiegames-Rundschau: Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner
Indiegames-Rundschau
Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner

Düstere Abenteuer für Fans von Dark Souls in Immortal Unchained, farbenfrohe Geschicklichkeitstests in Guacamelee 2 und morbides Management in Graveyard Keeper - und endlich auf Toilette gehen: Golem.de stellt die besten neuen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Kalte Krieger und bärtige Berliner
  2. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  3. Indiegames-Rundschau Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /