Abo
  • Services:
Anzeige

Apple: Neue PowerBooks und überarbeitete iBooks vorgestellt

Portables mit höherer Leistung und geringerem Energieverbrauch

Auf der Macworld Expo in Tokyo präsentierte Apple nicht nur zwei neue Profi-Modelle der PowerBook G3-Serie sondern auch überarbeitete iBooks. Neben einer höheren Leistung sollen die neuen Geräte unter anderem einen geringeren Energieverbrauch bieten.

Anzeige

Powerbook: Mehr Leistung
Powerbook: Mehr Leistung
Die neuen Powerbooks richten sich wie ihre Vorgänger vornehmlich an professionelle Anwender, bieten im Gegensatz zu diesen allerdings erstmals G3-Prozessoren mit Taktfrequenzen von 400 und 500 MHz. Neben der höheren Prozessorleistung wurde auch die Akkulaufzeit erhöht: Mit nur einem Akku schaffen die neuen Powerbooks nun max. 10 Stunden. Für schnelle 3D- und DVD-Grafik sorgt eine ATI Rage Mobility 128 AGP 2X Grafikkarte mit 8 MB SDRAM. In Verbindung mit dem integrierten DVD-Laufwerk wird das Powerbook zum tragbaren Entertainment-Center.

Optional können die neuen Portables mit Apples funkgestützter Netzwerklösung AirPort ausgerüstet werden. In Verbindung mit der neuen professionellen Videoschnittsoftware Final Cut Pro 1.2 wird aus dem mit zwei FireWire-Ports versehenen PowerBook ein komplett ausgestattetes, mobiles DV-Video-Studio.

Die Merkmale der neuen Powerbook-Serie auf einen Blick:

  • PowerPC G3 Prozessor mit 400 MHz bzw. 500 MHz.
  • 1 MB Level-2-Cache und 100 MHz Systembus.
  • Aktiv-Matrix-Display (14,1 Zoll).
  • Max. Speicherausbau: 512 MB SDRAM.
  • Max. 18 GB Ultra ATA/66 Festplatte.
  • ATI Rage Mobility 128 AGP 2X Grafikkarte, 8 MB SDRAM.
  • DVD-ROM-Laufwerk.
  • VGA und S-Video-Anschlüsse.
  • Zwei USB-Anschlüsse.
  • Zwei Firewire-Anschlüsse.
  • Integrierter 10/100BASE-T-Ethernet-Anschluss.
  • Internes 56k/V.90-Modem.
  • Einfacher Zugang zum Speichererweiterungssteckplatz und zur Festplatte über die hochklappbare Tastatur.
  • Betriebssystem Mac OS 9
Schlank und schwarz
Schlank und schwarz
Die beiden neuen Powerbooks sind ab Ende Februar im Apple Store und im Apple-Fachhandel erhältlich. Das PowerBook G3/400 mit 64MB SDRAM, 1MB L2-Cache, 6-GB-Festplatte und 6x-DVD-ROM kostet 5.999,- DM bzw. 3.068,- Euro. Das PowerBook/500 mit 128MB SDRAM, 1MB L2-Cache, 12-GB-Festplatte und 6x-DVD-ROM liegt bei 8.499,- DM bzw. 4.346,- Euro. Über den AppleStore lassen sich im built-to-order-System weitere Ausstattungsmerkmale individuell konfigurieren.

Neben den neuen Powerbooks haben auch die überarbeiteten iBooks einiges Interessantes zu bieten.

Apple: Neue PowerBooks und überarbeitete iBooks vorgestellt 

eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Heilbronn
  2. über Baumann Unternehmensberatung AG, Düsseldorf
  3. operational services GmbH & Co. KG, deutschlandweit
  4. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Game of Thrones, The Big Bang Theory)

Folgen Sie uns
       

  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: so ein akku auto ist auch nicht gerade co2 frei

    Rulf | 03:57

  2. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    Trockenobst | 02:46

  3. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    Schrödinger's... | 00:43

  4. Re: Theoretisch eine gute Idee....aber in der Praxis?

    Vollstrecker | 00:38

  5. Re: Sinn

    flow77 | 00:32


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel