Abo
  • Services:
Anzeige

Activision kündigt Call to Power II an

Vielversprechender "Civilization: Call to Power"-Nachfolger kommt im Herbst

Wenn es nach Activision geht, wird dieser Herbst ein kriegerischer: Dann nämlich werden im "Civilization: Call to Power"-Nachfolger "Call to Power II" virtuelle Armeen aufeinandertreffen, ganze Imperien ins Wanken geraten und die Machtverhältnisse neu geordnet - und das alles mit einem Mausklick.

Anzeige

In Call to Power II leiten die Spieler ein Imperium von den primitiven Anfängen bis in das Science-Fiction-Zeitalter um 2300 n. Chr. Die Spieler befehligen Armeen und wenden Waffen aus über 6000 Jahren Zeitgeschichte an. Dabei verteidigen sie durch Politik, Forschung und kulturelle Entwicklungen ihr Imperium und besiegen - sofern sie erfolgreich sind - ihre Feinde auf dem Weg zur Macht.

Call to Power II wird wie sein Vorgänger rundenbasiert sein, d.h. die Kämpfe werden nicht wie beispielsweise bei Age of Empires II in Echtzeit ausgetragen. Jeder (Computer-) Spieler hat so seine Zeit zum Nachdenken. Call to Power II bedient sich der gleichen Engine wie sein Vorgänger, soll jedoch mit einer Reihe an innovativen Features und Verbesserungen glänzen. Zur Spielgrafik hat Activision noch nichts weiter verlauten lassen, der Vorgänger mutete gegen die Strategie-Konkurrenz eher antiquiert, da man sich auf wenige Farben beschränkte.

Als Neuheiten soll das kommende Strategiespiel den Spielern zahlreiche neue Regierungsformen, Diplomatie-Optionen und Handelsfeatures bieten. Die diplomatische Strategie der Spieler soll eine größere Rolle bei der Entwicklung eigener Zivilisationen spielen, da der Feind nicht schläft und die diplomatische Landschaft erforscht, bevor er zum Angriff übergeht oder Bündnisse schließt.

Activision kündigt Call to Power II an 

eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. Ruhrbahn GmbH, Essen
  3. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. über Jobware Personalberatung, Düsseldorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1899,00€
  2. 849,00€ (UVP € 1.298,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  2. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  3. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  4. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  5. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  6. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  7. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  8. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier

  9. Grundversorgung

    Telekom baut auch noch mit Kupfer aus

  10. Playerunknown's Battlegrounds

    Pubg-Schöpfer fordert besseren Schutz vor Klonen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

  1. Re: Technisch gesehen

    Maximilian_XCV | 16:59

  2. Re: herr trump strebt also eine art...

    teenriot* | 16:58

  3. Re: Bisher 700000 Menschen sagen "danke Staat".

    /mecki78 | 16:58

  4. Die Amis brauchen nicht mal umleiten, NSA liest...

    seriousssam | 16:56

  5. Re: Der folgende Absatz gehört dick unterstrichen:

    /mecki78 | 16:55


  1. 16:17

  2. 15:50

  3. 15:25

  4. 15:04

  5. 14:22

  6. 13:00

  7. 12:41

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel