Abo
  • Services:

Activision kündigt Call to Power II an

Activision verspricht eine übersichtlichere Spieloberfläche, die unter anderem einen schnellen Blick auf die vergangenen Errungenschaften oder Niederlagen der eigenen Zivilisation erlauben soll. Ein benutzerfreundliches Diplomatie-Interface wird den Spielern zudem bei der Auswahl ihrer politischen Gesinnung zur Seite stehen und Gegenvorschläge ermöglichen, wenn mit anderen Zivilisationen verhandelt wird. Für noch unerfahrene Spieler stehen wie beim Vorgänger Minister und Berater zur Verfügung, die ihnen Ratschläge erteilen und Empfehlungen aussprechen. Immer wiederkehrende Verwaltungsaufgaben werden in Call to Power II automatisiert sein, um den Spielspaß zu erhöhen: Der verbesserte Städtebildschirm enthält z.B. automatisierte Bürgermeister, die die täglichen Verwaltungstätigkeiten der einzelnen Städte erledigen, während ein erweitertes Produktionsmenü das Aufstellen von Armeen oder Verbesserung der Städte-Infrastruktur vereinfacht.

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg

Neben den diplomatischen und wirtschaftlichen Verfeinerungen soll auch die Kriegsführung in Call to Power II verbessert werden. Dazu zählt laut Activision eine verbesserte Gegner-Intelligenz, die Möglichkeit mit bestimmten Truppentypen besser taktieren zu können und eine verbesserte "unkonventionelle Kriegsführung". Doch auch weniger kriegerisch eingestellte Strategiefans sollen ihren Spaß an Call to Power II haben, sie können für die Ressourcen ihrer Zivilisation höhere Ziele setzen, ihr Augenmerk auf die Entwicklung von Gesetzen, Technologie oder Wissenschaft richten und durch die Erschaffung von Bauwerken zu Ruhm gelangen.

Damit wird Activision dem Spieler die Möglichkeit geben, durch verschiedene Spieltaktiken zu gewinnen. Spieler, die eine aggressive Zivilisation entwickeln, können durch militärische Eroberungen den Sieg erlangen. Im Gegensatz dazu können Spieler, die eine unterschwelligere Annäherung bevorzugen, die Herrschaft durch wissenschaftliche Mittel an sich reißen.

 Activision kündigt Call to Power II an
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

    •  /