Abo
  • IT-Karriere:

Deutsche Messe AG verbietet Psion CeBIT-Führer

Psion-Messeführer verletzt Copyright der Deutsche Messe AG

Der erst vor kurzem veröffentlichte elektronische CeBIT-Führer für Psion- bzw. EPOC-kompatible Handhelds, den das PsionWelt E-Zine seit Anfang der Woche kostenlos zum Download angeboten hat, wurde gestern Nachmittag auf Geheiß der Deutsche Messe AG entfernt. Trotzdem der PsionWelt zuvor per E-Mail eine Erlaubnis für das Projekt erteilt wurde, sah die Deutsche Messe AG bei Fertigstellung des umfangreichen Messeführers ihr Copyright auf die Veröffentlichung der Ausstellerliste mit Standnummern verletzt.

Artikel veröffentlicht am ,

"Heute erreichte uns eine E-Mail der Deutschen Messe, in der uns untersagt wurde, den Führer weiterhin zum Download anzubieten. Natürlich hatten wir vorher nachgefragt, ob die CeBIT unserem Vorhaben zustimmt. Anscheinend wurde aber unsere E-Mail von einer Person beantwortet, die nicht die Kompetenz hatte, uns diese Erlaubnis zu erteilen bzw. war der Messeleitung nicht genau klar, wie umfangreich der Führer werden sollte", erklärt die PsionWelt-Redaktion auf der ehemaligen Download-Seite.

Stellenmarkt
  1. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. ABSOLUTWEB GmbH, Köln

Zur Vermeidung juristischer Maßnahmen habe man deshalb die entsprechenden Inhalte sofort vom Server genommen. "Jetzt überlegen wir uns, ob wir noch Lust haben, nach tage- und nächtelanger Arbeit nochmal eine Version zu erstellen, die den Anforderungen der Messe AG genügt. Mal sehen....", heißt es weiter.

Der CeBIT-Messeführer wurde im Psion-Datenbankformat zum Download angeboten und enthielt alle Aussteller, Anfahrts- und Hallenpläne, Termine von Sonderveranstaltungen und weitere Informationen.

Kommentar:
Die Beweggründe der Deutsche Messe AG sind verständlich: etwas, das im Netz zu finden ist, gehört nicht unbedingt zum Allgemeingut. Für die PsionWelt ärgerlich ist auf jeden Fall der Wankelmut der Messeleitung. Eine Zusammenarbeit zwischen Messeleitung und PsionWelt hätte auch dem Messebesucher wesentlich mehr gebracht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  2. 469,00€

Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Test

5fach-Teleobjektiv und lichtstarker Sensor - das Huawei P30 Pro hat im Moment die beste Smartphone-Kamera.

Huawei P30 Pro - Test Video aufrufen
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

    •  /