Abo
  • Services:

Symantec kauft Anbieter von Sicherheitslösungen

20 Millionen US-Dollar für L-3-Network-Security-Expertenteam und -Software

Symantecs Shopping-Tour durch die Reihe der Anbieter von Netzwerk-Sicherheitslösungen scheint weiterzugehen: Vor kurzem hat Symantec das Beratungsgeschäft und die Software des L-3 Communications Tochterunternehmens L-3 Network Security für 20 Millionen US-Dollar gekauft, um das eigene Angebot zu stärken.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit den erworbenen L-3-Produkten für das Aufspüren von Sicherheitslücken in Unternehmensnetzen (Vulnerability Assessment) ergänzt Symantec sein Produktangebot um die Sicherheitslösungen Expert und Retriever. Diese bilden laut Symantec eine Grundlage für die Entwicklung, Umsetzung und Überwachung schneller und effizienter Sicherheitsrichtlinien in Unternehmen. Zusammen bestimmen und überwachen beide Produkte präzise Sicherheitsstufen und -maßnahmen und sorgen für ihre Einhaltung.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Retriever ermöglicht ein proaktives Netzwerk-Sicherheitsmanagement, das automatisch Netzkomponenten entdeckt und inventarisiert, unauffällig bekannte Sicherheitslücken aufspürt, Schutz- und Richtlinienempfehlungen abgibt und individuelle Netzüberprüfungen vornimmt.

Expert ist eine Anwendung zur umfassenden Risikoanalyse für Unternehmensnetze. Expert misst und überwacht den Netzverkehr und nimmt eine Abschätzung der Auswirkungen auf das Tagesgeschäft vor. Es identifiziert die Vermögenswerte und kritischen Unternehmensfunktionen, die am meisten gefährdet sind, und schätzt die finanziellen Verluste und sonstigen Auswirkungen eines Netzausfalls.

"Hacker und Virenprogrammierer werden immer raffinierter. Unternehmen suchen daher nach Partnern, die ihnen umfassende Sicherheitsangebote machen können", erklärt John W. Thompson, Chairman, President und CEO von Symantec. "Mit dem Kauf von L-3 Network Security erweitert Symantec seine Produktpalette um die beiden führenden Sicherheitslösungen Expert und Retriever. Damit können wir die vielfältigen Anforderungen unserer Kunden in den Bereichen Virenschutz, Internet- und E-Mail-Filter, Risikoanalyse, Aufspüren von Sicherheitslücken (Vulnerability Assessment) sowie Entwicklung von Sicherheitsrichtlinien (Policy Development) abdecken."

L-3 Communications wird weiterhin im Markt für kommerzielle Sicherheitslösungen aktiv sein - mit einer Reihe von Produkten wie dem Integrated Key Management System (IKMS) und Privatel. IKMS ist ein Sicherheitsprodukt für Banken, Unternehmen und E-Commerce-Anbieter, das ein automatisches Schlüsselmanagement ihrer verschlüsselten Werte bietet. Privatel ist ein Telefon-Absicherungsgerät, mit dem Benutzer relativ sichere Gespräche mit starker Verschlüsselung und einer deutlichen Sprachqualität von jedem Telefon der Welt führen können.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live

Wir zeigen auf zahlreich geäußerten Wunsch Red Dead Redemption 2 im Livestream auf der Xbox One X. In der Aufzeichung kommen die Details des zum Teil in 4K hereingezoomten Bildausschnittes gut zur Geltung.

Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
    IT
    Frauen, die programmieren und Bier trinken

    Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
    Von Maja Hoock

    1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
    2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
    3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

      •  /