Abo
  • Services:

Callino mit erweiterter Produktstrategie

Point-to-Multipoint-Funkstrecken und DSL geplant

Direct Access über PMP und DSL, ein eigenes Backbone-Netz für Sprach- und Datenkommunikation und ein dickes Paket an Services für kleine und mittlere Unternehmen sowie Freiberufler - das sind die Säulen von Callinos aktuellem Produkt- und Dienstleistungsangebot. Das Unternehmen informierte in München außerdem über seine internationale Strategie.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Münchner Callino GmbH hat ihr Produkt- und Service-Portfolio deutlich erweitert und will sich so als Full-Service-Anbieter für Telekommunikation speziell für kleine und mittlere Unternehmen positionieren.

Stellenmarkt
  1. UnternehmerTUM GmbH, Garching bei München
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Das Unternehmen bietet seinen Kunden verschiedene Optionen für den direkten Teilnehmeranschluss als Alternative zur "letzten Meile" der Deutschen Telekom, hat mit dem Aufbau eines Backbone-Netzes für Sprach- und Datenkommunikation begonnen und wendet sich mit umfangreichen Services rund ums Internet an kleine und mittlere Unternehmen, Freiberufler und im Hinblick auf Telekommunikation anspruchsvolle Privathaushalte.

Im Bereich des direkten Teilnehmeranschlusses folgt Callino einer Mischstrategie, die den Kundenanschluss über PMP-Funkstrecken (Point-to-Multipoint), DSL (Direct Subscriber Line) oder herkömmliche Dial-In-Technologien vorsieht.

Im vergangenen Jahr hat Callino im Antrags- und im Ausschreibungsverfahren der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post insgesamt 343 Frequenzen im 26 GHz- und 3,5 GHz-Bereich erhalten, um Kunden über PMP-Funkstrecken an Verbindungsnetze anschließen zu können.

Zusätzlich hat Callino den direkten Teilnehmer-Anschluss über DSL-Technologie in sein Produktportfolio aufgenommen. DSL sei dort sinnvoll, wo im Direct Access-Bereich bereits viel Infrastruktur der Deutschen Telekom und anderer Anbieter vorhanden ist, auf die zurückgegriffen werden kann und PMP zudem technisch keine geeignete Lösung darstellt. Gemeinsam mit Alcatel bereitet Callino in Nordrhein-Westfalen einen Pilotversuch vor, um Kunden DSL-Anschlüsse zur Verfügung zu stellen.

Speziell für den Mittelstand hat Callino ein besonderes Lösungspaket geschnürt. Es umfasst eine Fülle von Einzelmodulen, mit denen Callino kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) maßgeschneiderte Kommunikationslösungen zusammenstellt. Diese Lösungen umfassen den Zugang zum Telefonnetz und Internet über die Netzbetreiberkennzahl 01075 (Preselection) sowie eine Reihe von Basis- und Zusatzdienstleistungen für das Internet. Dazu gehören die Bereitstellung von Web Space, ein Homepage-Service, ein Domain-Service, professionelle E-Mail-Services, Fax-over-IP und mehr.

Callino ist mit seiner Strategie auch im internationalen Markt präsent. Die drei Tochtergesellschaften in Tschechien, Österreich und der Schweiz bewerben sich in den lokalen Ausschreibungsverfahren um PMP-Frequenzen, um Kunden unabhängig von den örtlichen Telcos an das Callino-Netz anschließen zu können.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018)

Strihl präsentiert auf der Light + Building sein Wartungssystem für Straßenleuchten per Drohne.

Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018) Video aufrufen
Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

    •  /