Handspring Visor: Konkurrent zu PalmPilot

Die PalmOS-Konkurrenz kommt in die Läden - Bald auch in Farbe?

Der mit dem PalmPilot betriebssystemkompatible Handspring Visor wird noch in diesem Quartal in den USA in den Läden stehen und damit erstmalig dem breiten Käuferpublikum eine direkte Vergleichsmöglichkeit bieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Bisher war der Handspring Visor lediglich über die Website des Herstellers oder dessen Call-Center zu beziehen, doch nun wird der um einen Game-Boy-ähnlichen Erweiterungsport reichere PDA dem Marktführer direkte Konkurrenz machen.

Stellenmarkt
  1. Projektleiter Softwareentwicklung E-Mobilität (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. IT - Projektmanager (m/w/d)
    FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Essen
Detailsuche

In den Läden könnte der Visor dem PalmPilot III nach Analystenmeinungen erhebliche Probleme bereiten, da er knapp 40 Dollar billiger und dennoch kompatibel zu dem Martkführer sein wird.

Obwohl der Palm III mit knapp 150 Dollar ähnlich viel kostet wie das Einstiegsmodell von Handspring, besitzt Letzterer mit dem Springboard-Erweiterungsschacht mehr Features, die die Kaufentscheidung beeinflussen könnten.

Noch in der ersten Jahreshälfte soll der Handspring Visor auch in japanische und europäische Läden kommen und in den Quartalen drei und vier auf den restlichen Märkten verfügbar sein.

Golem Karrierewelt
  1. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    26.07.2022, Virtuell
  2. Microsoft Azure Administration: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    22./23.08.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Neben IBM ist Handspring zurzeit der einzige Lizenznehmer des PalmOS, der bereits fertige Produkte vorweisen kann.

Handspring arbeitet angeblich bereits fieberhaft an der Entwicklung eines farbfähigen Palm-Clones, von dem es bislang jedoch noch kein Prototyp in die Öffentlichkeit geschafft hat. Palm Computing wird vermutlich derartige Ankündigungen im März machen. Doch das wichtigste Feature des Palm-Konkurrenten ist und bleibt auf lange Sicht der Erweiterungsschacht, für den bereits Module mit GPS-Fähigkeiten, Pagern und aufwendigen Spielen angekündigt worden sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Liberty Lifter
US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln

In den 1960er Jahren schockten die Sowjets den Westen mit dem Kaspischen Seemonster. Die Darpa will ein eigenes, besseres Bodeneffektfahrzeug bauen.

Liberty Lifter: US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln
Artikel
  1. Abo: Spielebranche streitet über Game Pass
    Abo
    Spielebranche streitet über Game Pass

    Nach Kritik von Sony gibt es mehr Stimmen aus der Spielebranche, die Game Pass problematisch finden - aber auch klares Lob für das Abo.

  2. Microsoft: Der Android-App-Store für Windows 11 kommt nach Deutschland
    Microsoft
    Der Android-App-Store für Windows 11 kommt nach Deutschland

    Build 2022 Der Microsoft Store soll noch attraktiver werden. So können Kunden ihre Apps künftig ohne lange Wartezeiten direkt veröffentlichen.

  3. Macht mich einfach wahnsinnig: Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW
    "Macht mich einfach wahnsinnig"
    Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW

    Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat vor einem Jahr ein Elektroauto bei VW bestellt. Und seitdem nichts mehr davon gehört.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€ • Samsung SSD 1TB 79€ • LG OLED TV 77" 56% günstiger: 1.099€ • Alternate (u. a. Cooler Master Curved Gaming-Monitor 34" UWQHD 144 Hz 459€) • Sony-Fernseher bis zu 47% günstiger • Samsung schenkt 19% MwSt.[Werbung]
    •  /