Abo
  • Services:

Spieletest: Anstoss 3 - Der Fußballmanager kehrt zurück

Screenshot #2
Screenshot #2
Erfahrene Spieler freuen sich über die unzähligen Menüs, die wahlweise über Menüleiste oder Büro angesteuert werden können und hinter den sich zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten verbergen. Anfänger werden durch diese Flut an Möglichkeiten anfangs erschreckt, finden sich aber dank der Übersichtlichkeit bald zurecht. Ob aber z.B. die Zimmerbelegung im Trainingslager einen großen Einfluß auf das Spiel hat, bleibt dahingestellt.

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen bei Freiburg im Breisgau

Anstoss 3 ist um sämtliche Regeländerungen der letzten Zeit, wie z.B. den Pokalmodus, erweitert worden. Dank fehlender FIFA-Lizenzen wird Anstoss 3 zwar mit veränderten Namen der Fußballmanschaften und -spieler ausgeliefert ("Preußen Berlin"), diese können jedoch dank des Editors an die Originale angepasst werden. Allerdings gibt es bereits zahlreiche Fanprojekte, die sich dieser Aufgabe angenommen haben, so dass es reicht, die Veränderungen aus dem Internet zu laden. Eine Anlaufstelle dafür ist die Website Anstoss-Zone.de.

Screenshot #3
Screenshot #3
Ascaron scheint von den Ausrutschern der Konkurrenz, wie z.B. dem Bundesliga-Manager 99, gelernt zu haben: So wurde der Auslieferungstermin von November 1999 auf Februar 2000 verschoben und eine intensive Testphase an die Stelle des Weihnachtsgeschäftes gesetzt. Leider wurden hier etliche Bugs übersehen. Unter die Kategorie "Lustig" einzuordnen ist der Fehler, dass man bis zu drei Leute in das Tor stellen kann. Ärgerlicher ist allerdings der schon bekannte "Bitte legen sie die Original-CD ein..."-Hinweis bei einigen CD-Laufwerken oder der 0:0-Bug, wo nach einer bestimmten Anzahl von Spieltagen alle Begegnungen mit einem torlosen Remis enden. Vielleicht ist das ja eine Folge der drei Torhüter? Hier sollte Ascaron schleunigst Abhilfe in Form eines Updates leisten. Möglicherweise erreicht die Programmierer aus Gütersloh bis dahin auch die Kunde, dass die Zeit der 14- und 15-Zoll-Monitore zu Ende geht und man sich entschließt, Auflösungen über 640x480 Bildpunkten zuzulassen.

Fazit:
Wenn Ascaron noch ein Update nachschiebt - das erste soll in Kürze erscheinen - dürfte die Wiedereroberung der Fußballmanager-Krone kein Problem darstellen. Ein bewährtes Spielkonzept, schöne 3D-Szenen und viele Detailverbesserungen überzeugen. An Anstoss 3 führt kein Weg vorbei, auch wenn Fans den Knautschball "Palatino" vermissen werden. [Von Robert Wolff]

 Spieletest: Anstoss 3 - Der Fußballmanager kehrt zurück
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 86,99€ (Bestpreis!)
  2. 99,90€ (Bestpreis!)
  3. für 134,98€/176,98€ (Bestpreise!)
  4. 49,99€/59,99€

Folgen Sie uns
       


LG G7 Thinq - Test

Das G7 Thinq ist LGs zweites Smartphone unter der Thinq-Dachmarke. Das Gerät hat eine Kamera, die mit Hilfe künstlicher Intelligenz Bildinhalte analysiert und anhand der Analyseergebnisse die Bildeinstellungen verändert. Mit äußerster Vorsicht sollten Nutzer die Gesichtsentsperrung verwenden, da sie sich in der Standardeinstellung spielend leicht austricksen lässt.

LG G7 Thinq - Test Video aufrufen
Shadow of the Tomb Raider angespielt: Lara und die Schwierigkeitsgrade
Shadow of the Tomb Raider angespielt
Lara und die Schwierigkeitsgrade

E3 2018 Düstere Höhlensysteme, eine prächtige Stadt in Südamerika und die Apokalypse: Im nächsten Tomb Raider erlebt Lara Croft wieder spannende Abenteuer. Beim Anspielen konnte Golem.de das ungewöhnliche System der Schwierigkeitsgrade kennenlernen.
Von Peter Steinlechner

  1. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

    •  /