Abo
  • Services:

Schily will Task-Force gegen Internetangriffe

"Sicherheit in der Informationstechnik ist Schlüsselfrage der Volkswirtschaft"

Bundesinnenminister Otto Schily hat angesichts der Hacker-Angriffe auf das Internet eine Task-Force eingesetzt, die das Bedrohungspotenzial in Deutschland klären soll und Maßnahmen zur besseren Bekämpfung derartiger Angriffe vorschlagen und koordinieren soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Minister Schily erklärte dazu: "Die Sicherheit in der Informationstechnik ist eine Schlüsselfrage für jede moderne Volkswirtschaft. Deshalb wird die Bundesregierung weiter alle Maßnahmen ergreifen, mit der diese Sicherheit auch in Zukunft gewährleistet wird. Sie wird dazu insbesondere den Internet-Providern und den Firmen Hinweise geben, mit welchen Sicherheitstechniken sie sich vor Hacker-Angriffen schützen können. Staat und Wirtschaft müssen gemeinsam daran arbeiten, dieser neuen Art von Angriffen auf die Sicherheit unseres Wirtschaftslebens einen Riegel vorzuschieben. Bei derartigen Angriffen handele es sich keineswegs um technische Spielereien, sondern um Taten, die mit allen Mitteln verhindert werden müssen. Die erheblichen zivilrechtlichen Konsequenzen, wie etwa die Leistung von Schadenersatz an die Geschädigten, sollten allen eine zusätzliche Warnung sein."

Inhalt:
  1. Schily will Task-Force gegen Internetangriffe
  2. Schily will Task-Force gegen Internetangriffe

In der neuen Task-Force arbeiten Mitarbeiter des Bundesministerium des Inneren, des Bundesamtes für die Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und des Bundeskriminalamtes (BKA) zusammen. Sie sollen die Informationen über die Internet-Angriffe auswerten und prüfen, welches Ausmaß an Bedrohung es in Deutschland gibt und welche Gegenmaßnahmen erforderlich und geeignet sind.

Schily will Task-Force gegen Internetangriffe 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Artifact - Fazit

Valve schuldet der Spielerschaft eigentlich noch Half-Life 3. Das Unternehmen will aber anscheinend dafür erst einmal genügend Geld durch das neue Sammelkartenspiel Artifact sammeln.

Artifact - Fazit Video aufrufen
Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Landwirtschafts-Simulator auf dem C64: Auf zum Pixelernten!
Landwirtschafts-Simulator auf dem C64
Auf zum Pixelernten!

In der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 ist das Spiel gleich zwei Mal enthalten - einmal für den PC und einmal für den C64. Wir haben die Version für Commodores Heimcomputer auf unserem Redaktions-C64 gespielt, stilecht von der Cartridge geladen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Giants Software Ländliche Mods auf Playstation und Xbox

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /