Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft goes Power Rangers

Sprechender "Omega Megazord" von Bandai & Saban mit MS-Smart-Technologie

Nachdem letzte Woche Fisher-Price den IntelliTable für Kleinkinder angekündigt hat, folgen nun auch Bandai America und Saban Consumer Products mit - auf Microsofts Smart-Technology basierenden - interaktiven Spielzeugen für etwas ältere Kinder. Das erste Produkt dieser neuen Spielzeug-Generation ist der "Omega Megazord", ein elektronischer, sprechender Kampfroboter, der die Dialoge sämtlicher Folgen der Power-Ranger-Fernsehserie in sich trägt.

Anzeige

Das Ende der Kuscheltiere?
Das Ende der Kuscheltiere?
Das ist jedoch noch nicht alles, denn während der Ausstrahlung neuer "Power Ranger: Lightspeed"-Folgen im Fernsehen kann der "Omega Megazord" über das Fernsehsignal und mit Hilfe eines zuckerwürfelgroßen Senders mit ständig neuen Geräuscheffekten und Dialogen gefüttert werden. Damit soll das elektronische Spielzeug, das aus fünf zusammensetzbaren Fahrzeugen besteht, für dauernde Abwechslung sorgen.

Die Download-Technologie funktioniert auf dem gleichen Prinzip wie Videotext: Sie nutzt die Austastlücken im Fernsehsignal und überträgt Daten in einem nicht sichtbaren Bereich des Fernsehbildes.

"Wir sind froh, diese bahnbrechende Spielzeugtechnologie liefern zu können, die es einem Power-Ranger-Spielzeug ermöglicht, mit jeder neuen 'Lightspeed Rescue'-Folge neue Inhalte zu empfangen und abzuspeichern", betont Dr. Erik Strommen, Director of Research and Design der Microsoft Interactive Toy Group. "Wir glauben, dass den Fans der Serie diese Spielzeuge absolut gefallen werden."

Der "Deluxe Interactive Omega Megazord", so der volle Name des interaktiven Spielzeugs, wird ab Herbst 2000 im amerikanischen Handel für 60 US-Dollar erhältlich sein.

Kommentar:
Man setze ein quäkendes elektronisches Monstrum vor den Fernseher, das konstant Brüll-Geräusche, Kampfschreie und die berühmt-berüchtigten dämlichen Dialoge der Power-Ranger-Fernsehserie von sich gibt. Wenn es einsam ist, wünscht es sich einen Gegner oder einen Freund. Welches Kind möchte seinem Kuschelkampfroboter schon einen Wunsch abschlagen? Schwach gewordene Eltern, die den entfachten Kaufgelüsten ihrer Zöglinge nachgegeben haben, werden bald hinter dem Sofa um ihr Leben fürchten, während nicht mehr nur im, sondern sogar vor dem Fernseher ein feines kinderfreundliches Kampfgemetzel zwischen den Power Rangern und ihren Widersachern ausgebrochen ist. Fehlen bloß noch umherhüpfende Teletubbie-Puppen, die in ihrer kultig dümmlichen Art ununterbrochen die einzelnen Power-Ranger-Produkte zählen... Schön, dass Kinder etwas von intelligentem, interaktivem Spielzeug lernen können. Nur was?


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ), Konstanz
  2. PTV Group, Karlsruhe
  3. Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e.V., Stuttgart
  4. Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-66%) 6,80€
  2. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 82,99€ statt 89,99€
  3. ab 47,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. RSA-Sicherheitslücke Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel
  2. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: NSA rät ab => muss gut sein

    Apfelbrot | 01:50

  2. 4-2

    Stegorix | 01:47

  3. Re: Bonding von 8 Leitungen?

    Sharra | 01:33

  4. Re: Was, wie bitte?

    Livingston | 01:28

  5. Re: Was man hätte tun müssen damit es nicht scheitert

    +2484 | 01:27


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel