Abo
  • Services:

Gefahr für Internet@Kabel? Kabelsender stören Flugverkehr

Einige Kabelsender müssen stillgelegt werden

Im deutschen Kabelfernsehen werden die Kanäle knapp - bis zu drei müssen bundesweit wahrscheinlich stillgelegt werden, da durch Störstrahlungen auf manchen Frequenzen Gefahren für den Flugverkehr entstehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Dadurch fallen nach einem Bericht des Spiegel in einzelnen Regionen kleine Privatsender wie Super RTL, TM 3 und Hot aus dem Kabel.

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. Next Level Integration GmbH, Leipzig, Köln, Rostock

Immer wieder war es zu Störfällen gekommen, zuletzt im Dezember bei einem Flug von Maastricht nach Düsseldorf. Die Piloten hatten zeitweise keinen Funkkontakt, und auch die Navigation war gestört.

Nach Auffassung des Bundesverkehrsministeriums, der Deutschen Flugsicherung und der Vereinigung Cockpit sind zahlreiche dieser Störungen auf schlecht verlegte und unzureichend abgeschirmte TV-Kabel in Wohnhäusern zurückzuführen. Die dort eingespeisten Fernsehsignale treten ungewollt aus und stören den Funkbetrieb, der auf den gleichen Frequenzen wie das Kabelfernsehen läuft.

Vergangene Woche kamen die Vertreter der Kabelnetzfirmen, der Fernsehsender und der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post zu dem Schluss, dass wohl nicht alle TV-Sender im Kabel zu halten seien.

"Wir kommen wahrscheinlich nicht ganz ohne Abschaltung aus", bestätigt Thomas Hirschle, Präsident der baden- württembergischen Landesanstalt für Kommunikation. Es gebe nun mal "punktuelle Störungen" und eine "gewisse Beeinträchtigung der Funk-Nutzung", so der Medienaufseher.

Bereits 1998 hatte die Regulierungsbehörde bei einer Studie in Hannover festgestellt, dass 60 Prozent der untersuchten TV-Kabelhaushalte deutliche Störsignale aussandten. In der zweiten Jahreshälfte 1999 orteten die Kontrolleure dann im Umfeld von Berliner Flughäfen 100 strahlende Häuser.

Vieles werde hochgespielt und dramatisiert, erklärt dagegen die Deutsche Telekom zu der Debatte. Es sei etwa nicht restlos geklärt, dass Fernsehkabel tatsächlich die Ursache für Störungen des Flugverkehrs seien. Bundesverkehrsminister Reinhard Klimmt ließ bereits im Bundesrat eine Verordnung beraten, nach der die Regulierungsbehörde künftig bis zu 28 Fernsehkanäle eigenhändig wegen potenzieller Gefahren sperren könnte.

Inwieweit durch die Abschaltung auch Internet-Kabelprojekte in Gefahr geraten, konnte nicht eindeutig geklärt werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /