• IT-Karriere:
  • Services:

Schweiz untersucht Preise von Microsoft Produkten

Müssen die Preise für Office 97, 2000 und Windows 98 gesenkt werden?

Schweizer müssen für Microsoftprodukte deutlich mehr bezahlen als die Konsumenten in den USA: Diesem Vorwurf soll jetzt der Schweizer Preisüberwacher Werner Marti nachgehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Hauptaufgabe des Schweizer Preisüberwachers ist die laufende Beobachtung der Preisentwicklung und die Verhinderung von Kartellpreisen. Die seit 1972 bestehende Einrichtung, die vom Schweizer Parlament geschaffen wurde, kann im Zweifelsfall den Hersteller zwingen, den Preis herabzusetzen.

Stellenmarkt
  1. CCS 365 GmbH, München
  2. Deloitte, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Berlin, Düsseldorf

Schon im letzten Jahr wurde begonnen, die Preise für Microsoft-Produkte in der Schweiz zu untersuchen. Beim Betriebssystem Windows 98 und dem Softwarepaket Office 97 Professional sowie bei Office 2000 Professional wurde man fündig. Es ergaben sich erhebliche Preisdifferenzen zu Ungunsten des Alpenvolkes, besonders, wenn man die Preise in den USA vergleiche. Im direkten Vergleich zu anderen europäischen Preisen habe es geringere Unterschiede gegeben.

Die eingeleitete Untersuchung des Preisüberwachers soll jetzt zeigen, ob und in welchem Ausmaß bei den aktuellen Versionen Preisunterschiede zu Ungunsten der Schweizer Konsumenten bestehen, welches die genauen Ursachen dafür sind und welche Maßnahmen gegebenenfalls zu ergreifen sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 91,99€ (Bestpreis!)
  2. (heute Logitech MK545 Advanced Tastatur-Maus Set für 44€ statt 61,99€ im Vergleich)
  3. (zu jedem Artikel aus der Aktion gibt es einen weiteren geschenkt)
  4. (aktuell u. a. Death Stranding PS4 für 39,99€ und PS4-Controller verschiedene Farben für 42...

Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom

Wetter, Allgemeinwissen, sächsische Aussprache - wir haben den Magenta-Assistenten gegen Alexa antreten lassen.

Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom Video aufrufen
Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
    Mobile-Games-Auslese
    Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

    "Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
    Von Rainer Sigl

    1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
    2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
    3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

    Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
    Razer Blade Stealth 13 im Test
    Sieg auf ganzer Linie

    Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
    2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
    3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

      •  /