Abo
  • Services:

Guillemots Hercules 3D Prophet DDR DVI günstiger

Preissenkung für GeForce256 Grafikkarte mit DDR-RAM und DVI

Guillemot senkt den Preis seiner seit Ende letzten Jahres erhältlichen Grafikkarte für "Hardcore-Gamer": Die Hercules 3D Prophet DDR DVI wird ab sofort günstiger. Mit 32 MB DDR-RAM und zusätzlichem Ausgang für digitale Displays (DVI) gehört sie zu den leistungsfähigsten GeForce256-Grafikkarten auf dem Markt.

Artikel veröffentlicht am ,

Anstelle von 799,- DM soll sie nun 150,- DM weniger kosten. Mit 649,- DM rutscht sie damit langsam auf ein Preisniveau, das sich auch nicht ganz so betuchte Spielefans leisten können. Den Preis der günstigeren aber auch langsameren SDRAM-Version hat Guillemot nicht gesenkt.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Die Hercules 3D Prophet DDR DVI ist Guillemots erste Grafikkarte, die unter der aufgekauften Hercules-Brand verkauft wird. Sie ist seit Weihnachten 1999 auf dem Markt erhältlich.

Kommentar:
Wer auch ohne DVI auskommt, da er sich in absehbarer Zeit sowieso keinen LCD-Bildschirm kaufen will, der sollte nach günstigeren Angeboten Ausschau halten, die dieses Feature nicht bieten. GeForce256-Grafikkarten mit DDR-RAM



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  3. 4,99€
  4. 36,99€

Folgen Sie uns
       


Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay

Wir zeigen die ersten 10 Minuten von Bright Memory, dem actionreichen Indie-Ego-Shooter mit spektakulären Schwertkampf-Einlagen.

Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay Video aufrufen
IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

    •  /