• IT-Karriere:
  • Services:

Guillemots Hercules 3D Prophet DDR DVI günstiger

Preissenkung für GeForce256 Grafikkarte mit DDR-RAM und DVI

Guillemot senkt den Preis seiner seit Ende letzten Jahres erhältlichen Grafikkarte für "Hardcore-Gamer": Die Hercules 3D Prophet DDR DVI wird ab sofort günstiger. Mit 32 MB DDR-RAM und zusätzlichem Ausgang für digitale Displays (DVI) gehört sie zu den leistungsfähigsten GeForce256-Grafikkarten auf dem Markt.

Artikel veröffentlicht am ,

Anstelle von 799,- DM soll sie nun 150,- DM weniger kosten. Mit 649,- DM rutscht sie damit langsam auf ein Preisniveau, das sich auch nicht ganz so betuchte Spielefans leisten können. Den Preis der günstigeren aber auch langsameren SDRAM-Version hat Guillemot nicht gesenkt.

Stellenmarkt
  1. Bank-Verlag GmbH, Köln
  2. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau

Die Hercules 3D Prophet DDR DVI ist Guillemots erste Grafikkarte, die unter der aufgekauften Hercules-Brand verkauft wird. Sie ist seit Weihnachten 1999 auf dem Markt erhältlich.

Kommentar:
Wer auch ohne DVI auskommt, da er sich in absehbarer Zeit sowieso keinen LCD-Bildschirm kaufen will, der sollte nach günstigeren Angeboten Ausschau halten, die dieses Feature nicht bieten. GeForce256-Grafikkarten mit DDR-RAM

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€ (Bestpreis!)
  2. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)

Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom

Wetter, Allgemeinwissen, sächsische Aussprache - wir haben den Magenta-Assistenten gegen Alexa antreten lassen.

Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom Video aufrufen
In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

    •  /