Abo
  • Services:

Mac & PC - Monitor, Maus und USB-Geräte teilen

Neuer CPU-Switch von Lindy bietet eine USB-Schnittstelle

Vom Mannheimer Hersteller Lindy gibt es jetzt einen Umschalter, der PCs und Macs nicht nur die gemeinsame Nutzung von Monitoren und PS/2-Eingabegeräten sondern auch von USB-Geräten ermöglicht. Der neue CPU-Switch USB-4 ist darüber hinaus mit seinen Vorgänger-Modellen kompatibel und kombinierbar. Die Rechner werden lediglich per USB- und SVGA-Kabel angeschlossen.

Artikel veröffentlicht am ,

CPU-Switch USB-4
CPU-Switch USB-4
Mit der Standard-Desktop-Ausstattung (Monitor, Tastatur und Maus) erlaubt der CPU-Switch USB-4 die Bedienung von bis zu vier Rechnern, wobei Auflösungen von 1900x1600 Bildpunkten problemlos gefahren werden können. In gemischten Umgebungen mit Grafik-Macs und PC-Workstations können dadurch teure Monitore eingespart werden, solange die Rechner nicht wirklich gleichzeitig benutzt werden müssen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. DomainFactory GmbH, Ismaning

Sofern Windows- und MacOS-Treiber für USB-Geräte wie z.B. Drucker oder WebCams vorhanden sind, können diese mit dem neuen Umschalter erstmals an mehreren Rechnern genutzt werden. Der CPU-Switch USB-4 fungiert dabei als eigenständiger USB-Hub. Der Umschalter in einem EMV-abstrahlungssicheren Metallgehäuse arbeitet unabhängig vom Betriebssystem und benötigt daher keine Software- oder Treiber-Installation. Das Switching erfolgt wahlweise über eine Bedientaste am Umschalter, via Maus oder Tastatur-Hotkey.

Der CPU-Switch USB-4 ist für 976,- DM im Fachhandel erhältlich. Interessierte CeBIT-2000-Besucher können das Gerät auf dem Lindy-Messestand in Halle 11 Stand A17 begutachten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-80%) 3,99€
  2. 3,84€
  3. 55,00€ (Bestpreis!)
  4. 6,99€

Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen
  2. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  3. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /