• IT-Karriere:
  • Services:

Macromedia kündigt Director 8 an

Im März kommt die neue Version der Webseiten-Design-Software

Heute hat Macromedia das Director 8 Shockwave Studio angekündigt; ein Softwarepaket, mit dem Webdesigner lebendige, animierte Webseiten erstellen können sollen. Während es Director 8 neuen Anwendern ermöglichen soll, schnell und unkompliziert bandbreitenschonenden Shockwave-Content in ihre Webseiten einzubinden, sollen Director-erfahrene Webdesigner von einer Rationalisierung des Design- und Publizierungsvorgangs profitieren und selbst komplexe Projekte schneller umsetzen können, als es bisher möglich war.

Artikel veröffentlicht am ,

Macromedias erfolgreiche Software Director ist eine Authoring-Lösung, mit der Präsentationen, Werbe-Anwendungen und interaktive Unterhaltung umgesetzt werden können. Sie ermöglicht es, Texte, Grafiken, Animationen, Videos und Sounds zu kombinieren und das Ergebnis auf Webseiten, CD- oder DVD-ROMs zu veröffentlichen. Director kann über 40 verschiedene Dateiformate einbinden, von Flash 4 über QuickTime 4 Video Streams und MP3-Audios.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. Oerlikon Surface Solutions AG, Balzers (Liechtenstein)

Director 8 wurde um zahlreiche neue Features erweitert. So lässt sich nun die Wiedergabe von Sounds und Musik wesentlich besser steuern und auf die Aktionen des Nutzers anpassen. Bilder sollen in Echtzeit - und ohne unnötige Verschwendung von Bandbreite - effektvoller verändert und dargestellt werden können. In Verbindung mit dem beigelegten Shockwave Multiuser Server 2 sollen zudem Multiuser-Community-Anwendungen möglich werden, was Shockwave-erweiterte Chats, Echtzeit-Messenger-Dienste, Nachrichtenforen und Multiuser-Spiele mit bis zu 1.000 Nutzern gleichzeitig ermöglicht. Das Softwarepaket enthält: Director 8, Shockwave Multiuser Server 2, Fireworks 3 und die Sound-Editoren BIAS Peak LE 2.1 für Macintosh und Sonic Foundry Sound Forge XP 4.5 für Windows.

Macromedias Director 8 Shockwave Studio ist ab März 2000 sowohl für MacOS als auch Windows-Plattformen erhältlich und kostet 999 US-Dollar bzw. 399 US-Dollar für das Upgrade von Director 7. Besitzer der älteren Director-6-Versionen können für 499 US-Dollar upgraden. Anwender, die sowohl die Mac- als auch die Windows-Version von Director 7 besitzen, erhalten für 699 US-Dollar beide Director-8-Pakete, eines für MacOS und eines für Windows.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,98€
  2. 19.95€
  3. 21,49€
  4. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Google Stadia - Test

Beim Test haben wir verschiedene Spiele auf Stadia von Google ausprobiert und uns mit der Einrichtung und dem Zugang beschäftigt.

Google Stadia - Test Video aufrufen
Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 baut auf Nahrung, Holz, Stein und Gold
  2. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

    •  /