AOL Time Warner investiert in DealTime

Online-Preisvergleicher will Marktführer werden

America Online Time Warner reihen sich in die große Zahl der Investoren ein, die in das israelische Start-Up DealTime investieren. Mehr als 50 Millionen Dollar lautet nach Angaben von US-Medien die Gesamt-Invesitionssumme in das Preisvergleichsunternehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Dealtime ermöglicht mit wenigen Klicks einen Preisvergleich einer Vielzahl von Produkten in ausgewählten Onlineshops, Auktionen und Kleinanzeigen.

Stellenmarkt
  1. Softwareprogrammierer / Inbetriebnehmer (m/w/d) für Roboter- und Automatisierungstechnik
    ENGEL Automatisierungstechnik Deutschland GmbH, Hagen
  2. Spezialist Stammdatenmanagement Betriebsmittel (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
Detailsuche

Im Gegensatz zur Konkurrenz ermöglicht DealTime die Jagd nach dem günstigsten Preis auch nach der aktuellen Suche und schickt in regelmäßigen Abständen neue Preise und Bezugsquellen per E-Mail oder Pagernachricht an den Sparwilligen. Mit einem selbstentwickelten Softwareagenten, der im Systray verweilt, können neue Angebote den User gar in Echtzeit erreichen, verspricht das Unternehmen.

Der Börsengang des Unternehmens ist für das zweite oder dritte Quartal 2000 geplant. Zu den anderen Investoren zählen Nomura International, WaterView Partners, Odeon Capital Partners, Advanta Partners, Israel Infinity Fund und Axiom Venture Partners.

Das Unternehmen wurde im Dezember 1997 mit Hilfe einer Seed-Finanzierung der Odeon Capital Partners gegründet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Finanzierungsrunde
Onlyfans ist über 1 Milliarde US-Dollar wert

Prominente, Influencer und Erotikfilmstars zeigen sich hier freizügig. Der Umsatz von Onlyfans steigt derzeit stark an.

Finanzierungsrunde: Onlyfans ist über 1 Milliarde US-Dollar wert
Artikel
  1. Netflix: Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen
    Netflix
    Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen

    Die Superhelden-Serie Jupiter's Legacy war bei ihrem Start ein Erfolg bei Netflix. Jetzt wurde sie eingestellt. Wie entscheidet Netflix, ob eine Serie verlängert wird?
    Von Peter Osteried

  2. CD Projekt Red: Update 1.23 für Cyberpunk 2077 mit CPU-Optimierungen
    CD Projekt Red
    Update 1.23 für Cyberpunk 2077 mit CPU-Optimierungen

    Kurz vor dem Neustart von Cyberpunk 2077 im Playstation Store hat CD Projekt Red das Update auf Version 1.23 veröffentlicht.

  3. Model S Plaid: Teslas Knight-Rider-Lenkrad könnte ergonomischer Krampf sein
    Model S Plaid
    Teslas Knight-Rider-Lenkrad könnte ergonomischer Krampf sein

    Das D-förmige Lenkrad im neuen Tesla Model S sorgt für Kontroversen. Erste Fahrer haben es ausprobiert und sind nicht glücklich damit.

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • PS5 bei o2 bestellbar • Xbox Series X bei MM bestellbar 499,99€ • Breaking Deals (u. a. LG 75" Nanocell 8K 2.699€) • Corsair 32GB 3600 Kit 182,90€ • Ab 18 Uhr: Sharkoon Live Shopping: bis 40% Rabatt • PCGH Gaming-PC RX 6800 XT 2.500€ • Rabatt auf Geschenkkarten bei Amazon [Werbung]
    •  /