Abo
  • Services:
Anzeige

Windows 2000: Zehntausende Fehler

Windows-2000-Programmierteam arbeitet an der Behebung von Fehlern

Laut einem Bericht von ZDnet arbeitet Microsoft derzeit fieberhaft an der Ausmerzung von zahlreichen Fehlern, die noch im am 17. Februar auf den Markt kommenden Windows 2000 schlummern. Zwar habe Microsoft in keine andere Software mehr Zeit zur Fehlerfindung und -beseitigung gesteckt als in Windows 2000, doch trotzdem sollen mittlerweile zehntausende von mehr oder weniger gravierenden Fehlern gefunden worden sein.

Anzeige

Aus diesem Grunde arbeitet das Windows-Programmierteam um den Microsoft Group Vice President Jim Allen laut ZDnet derzeit mit Hochdruck daran, die bereits gefundenen Fehler auszumerzen. Laut einem Microsoft Memo enthält der Windows 2000 Source Code mehr als 21.000 "aufgeschobene" Fehler, von denen ein unbestimmter Teil als echte Probleme charakterisiert wurden. Dazu gesellen sich noch zahlreiche andere Probleme, z.B. durch zu komplizierte Bedienung, unverständliche Features oder zu optimierende Programmteile.

Dem von ZDnet zitierten Memo zufolge sind insgesamt mehr als 65.000 potenzielle Problemfälle katalogisiert, von denen Microsoft etwa 28.000 als echte Probleme vermutet. Aus diesem Grunde merzt das Windows-Programmierteam derzeit alle bekannten Fehler aus, die behoben werden sollten. Erst wenn das geschehen ist, vermutlich schrittweise und begleitet durch mehrere Service Packs, soll die Windows 2000 Code-Base für die zukünftigen Windows-Versionen Whistler und Blackcomb freigegeben und erweitert werden. Bis jetzt soll Microsoft insgesamt über 500 Arbeitsjahre und 162 Millionen US-Dollar für Arbeitskräfte und Hilfsmittel investiert haben, um die Zuverlässigkeit des Produkts zu verbessern.

Kommentar:
In die zeitaufwändige Fehlerjagd investiert Microsoft viel Zeit und Geld, denn Windows 2000 soll das stabilste Betriebssystem der Redmonder werden. Zwar ist Microsoft nicht gerade berühmt dafür, stabile Software auszuliefern, doch ist Windows 2000 bis jetzt - zumindest unseren Erfahrungen nach - die stabilste und unproblematischste Windows-Version. Nichtsdestotrotz sollten Windows-2000-Interessierte, die sich keinen Systemausfall durch einen Umstieg leisten können und deren Rechner stabil laufen, auf das erste Service Pack für Windows 2000 warten oder Microsofts neuem Sprößling zumindest einen Testlauf spendieren, bevor er sich an die Arbeit machen darf.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. ADWEKO Consulting GmbH, deutschlandweit
  2. Deutz AG, Köln-Porz
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. Volkswagen AG, Wolfsburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.039,00€ + 3,99€ Versand
  2. 18,99€ statt 39,99€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       

  1. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  2. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  3. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  4. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  5. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  6. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  7. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  8. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  9. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  10. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: Icon mit Zahl

    Phantom | 23:35

  2. Re: Hoffentlich ...

    404-error | 23:31

  3. Re: Die haben es geschafft...

    Seroy | 23:26

  4. Re: Die Anzahl der Kommentare korreliert mit dem...

    Eop | 23:26

  5. Re: Mainboard und CPU verlöten

    Seroy | 23:22


  1. 20:53

  2. 18:40

  3. 18:25

  4. 17:52

  5. 17:30

  6. 15:33

  7. 15:07

  8. 14:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel