Abo
  • Services:
Anzeige

Windows 2000 bis zu 25 Prozent schneller

Der tecChannel testet Windows 2000 auf die Systemanforderungen

In der Regel geht eine neue Windows-Version mit höheren Systemanforderungen einher, nicht so beim Umstieg von Windows NT auf Windows 2000, das zumindest meint der tecChannel, denn für die meisten Umsteiger werde keine neue Hardware fällig. Wer vorher Windows NT genutzt hat und mit der Leistung des NT-Systems zufrieden ist, brauche Windows 2000 nicht zu fürchten. Umsteiger, die von Windows 98 kommen, sollen sich gar über bis zu 25 Prozent schneller laufende Office-Programme freuen können.

Anzeige

Microsoft verspricht unter anderem deutliche Performance-Steigerungen von Windows 2000 gegenüber Windows NT. Allerdings bezieht sich das Unternehmen dabei auf Serverdienste und nicht auf Applikationen, wie die "tecChannel.de"-Benchmarks zeigen. Im Gegensatz zur Performance-Steigerung zwischen Windows 98 und 2000 unterscheiden sich Windows NT und 2000 in der Geschwindigkeit nicht voneinander.

Vom Umstieg profitieren besonders Besitzer von Celeron-Systemen, die in punkto Leistungssteigerung überproportional zulegen, berichtet das Online-Magazin. Der Grund: In Windows 98 finden sich noch 16-Bit-Bestandteile, die den Pentium III und Celeron ausbremsen. Der Pentium III könne diese Schwäche durch seinen größeren Cache aber teilweise kompensieren. Unter der reinrassigen 32-Bit-Umgebung von Windows 2000 könne der Celeron hingegen seine Leistung voll entfalten.

Wer von Windows 98, das mit 64 Megabyte Arbeitsspeicher läuft, upgraden will, sollte auf 128 Megabyte aufrüsten. Zusammen mit einem Upgrade auf Windows 2000 bringt der Rechner bei nahezu allen gängigen Standardanwendungen über 20 Prozent mehr Performance. Doch selbst bei der Nutzung von nur 64 Megabyte ist Windows 2000 in fast allen Disziplinen flinker als Windows 98. Hier zeigt sich die bessere Speicherverwaltung von Windows 2000 gegenüber Windows 98. Dieses Resultat sei vor allem für Notebook-Besitzer interessant, so der tecChannel. Durch so genannte Powermanagement-Funktionen eignet sich Windows 2000 nun auch für die tragbaren Computer.

Zu einer etwas anderen Einschätzung hingegen kommt die c't in ihrer aktuellen Ausgabe.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen
  3. NRW.BANK, Düsseldorf
  4. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling


Anzeige
Top-Angebote
  1. 399,00€
  2. (u. a. Echo 79,99€ statt 99,99€, Echo Dot 34,99€ statt 59,99€, Fire TV Stick 24,99€ statt...
  3. (u. a. 480-GB-SSD 122,00€ (Vergleichspreis ab 137,24€), 16-GB-USB-Stick 6,99€, 64-GB-USB...

Folgen Sie uns
       

  1. Indie-Rundschau

    Die besten Indiespiele des Jahres

  2. Sattelschlepper

    Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen

  3. Finisar

    Apple investiert in Truedepth-Kamerahersteller

  4. Einkaufen und Laden

    Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  5. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  6. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  7. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  8. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  9. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  10. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Ich weiß ja, dass Ihr Glasfaserfans seit

    floewe | 09:12

  2. Glonn hat es scheinbar überhaupt nicht nötig!

    Pecker | 09:10

  3. Re: Überschriften wollen gelernt sein

    |=H | 09:10

  4. Re: Wo man überall kostenlos laden darf...

    0IO1 | 09:07

  5. Re: Aussehen

    Mithrandir | 09:07


  1. 09:00

  2. 07:30

  3. 07:18

  4. 07:08

  5. 17:01

  6. 16:38

  7. 16:00

  8. 15:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel