Abo
  • Services:

GeForce256-Grafikkarte mit DDR-RAM für 500,- DM

Anubis Deutschland senkt den Preis für Typhoon Silver Crest Matrix256 Pro AGP

Die Anubis Electronics GmbH senkt ab sofort den Preis seiner seit Ende Januar erhältlichen Typhoon Silver Crest Matrix256 Pro AGP Grafikkarte um 100,- DM. Damit gehört Anubis zu den ersten Herstellern, die eine Grafikkarte mit NVidias GeForce256 Grafikprozessor und schnellem DDR-RAM für unter 500,- DM anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Typhoon SC Matrix256 Pro
Typhoon SC Matrix256 Pro
Die Anubis GeForce256-Grafikkarte wird mit 32 MB schnellem DDR-RAM Speicher ausgeliefert, verfügt über einen 350 MHz RAMDAC und unterstützt AGP 1x,2x und 4x für schnelle Datentransfers. Ansonsten bietet sie die üblichen von GeForce256-Karten gewohnten Leistungsmerkmale wie Hardware T&L, hardwareunterstützte DVD-Wiedergabe und Treiber für Windows 95/98 sowie Windows NT.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Die Typhoon SC Matrix256 Pro AGP ist seit Ende Januar für 599,- DM im Handel erhältlich und kostet nach der heutigen Preissenkung nur noch 499,- DM. Die Garantie beträgt 24 Monate. Optional ist die Karte auch mit DVI-Ausgang für Flachbildschirme oder mit TV-Ausgang zu haben, allerdings gibt es noch keine Angabe zu Preis und Verfügbarkeit dieser Modelle.

Gleichzeitig teilte das Unternehmen mit, dass die ehemalige 0190er Hotline-Nummer nicht mehr geschaltet ist. Ab sofort gilt die neue Nummer 06897/908823.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seagate Game Drive 2 TB Xbox für 59€ und reduzierte Spiele)
  2. 59€ für Prime-Mitglieder
  3. 99,90€ + Versand (Bestpreis!)
  4. (u. a. Sharkoon Skiller SGS4 Gaming Seat für 219,90€ + Versand)

Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
    Autonome Schiffe
    Und abends geht der Kapitän nach Hause

    Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
    2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
    3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek

    1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

      •  /