• IT-Karriere:
  • Services:

Nokia und KPN kooperieren bei Heimautomation

Audio- und Videogeräte in Form von drahtlosen Settop-Boxen

Der finnische Hersteller Nokia hat ein Kooperationsabkommen mit dem niederländischen Telekommunikations-Konzern KPN abgeschlossen, dessen Ziel zunächst Produkte für die hausinterne Vernetzung sein sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Um die aufwenige Verkabelung zu umgehen, entwickeln die Firmen drahtlose LAN-Produkte, die im dritten Quartal zunächst auf dem niederländischen Markt eingeführt werden sollen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Garching
  2. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden

Beispielsweise sollen Audio- und Videogeräte in Form von Settop-Boxen so mit dem Internet verbunden werden, dass neben der Nutzung digitaler Inhalte über Breitbandverbindungen auch einfache E-Commerce-Funktionen wie beispielsweise Pay-per-View abgebildet werden können.

Darüber hinaus sollen aus Nokias neuer Home-Communications-Abteilung Home-Gateways kommen, die die Datenströme zwischen LAN, WAP-Handy und Internet vermitteln, sowie Geräte zum Vernetzen von Häusern und Wohnungen mit dem Internet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 68,23€ (PS4, Xbox One)

Folgen Sie uns
       


Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit

Wir testen den ZX-U6780U von Zhaxoin, einen achtkernigen x86-Prozessor aus China, der im 16-nm-Verfahren gefertigt wird. Die x86-Lizenz stammt von Centaur, einer Tochter von Via Technologies.

Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit Video aufrufen
    •  /