Abo
  • Services:
Anzeige

"Dot.Com Launch Centers" von Andersen Consulting

Andersen will Internet-Start-ups zu schnellen Markterfolg verhelfen

Andersen Consulting knüpft ein globales Netz von 17 "Dot.Com Launch Centers", um innovativen Internet-Start-ups die für den schnellen und nachhaltigen Markterfolg notwendigen Ressourcen und Werkzeuge bereitzustellen.

Anzeige

Die internationale Unternehmensberatung für Management und Technologie will in den nächsten drei Jahren bis zu 1,2 Milliarden Dollar an Beratungsleistung und Know-how in diese Firmen investieren und als Gegenleistung Unternehmensanteile erwerben. Das "Dot.Com Launch Center" Frankfurt wird alle Standorte und Geschäftsbereiche im deutschsprachigen Raum umfassen.

Ziel dieser Initiative ist es, die Phase zwischen Start-up, dem Erwirtschaften erster Gewinne und der erfolgreichen Börseneinführung drastisch zu verkürzen. Im Unterschied zu so genannten "Incubators" (Brutstätten), die Jungunternehmer primär während ihrer allerersten Phase fördern, sollen die Dot.Com-Center Internetfirmen, die bereits über ein Kern-Management-Team, einen Businessplan und finanzielle Unterstützung verfügen, unterstützen. In den Centern will die Unternehmensberatung zukünftig Know-how in den Bereichen Management, Marketing, Finanzen, Verwaltung sowie Technologie anbieten. Zudem könnten Internet-Profis der Unternehmensberatung Schlüsselfunktionen in den Bereichen Unternehmensstrategie, Technologie und Marketing wahrnehmen oder direkt als fertiges Management-Team eingesetzt werden.

Den Start-ups steht das komplette Andersen-Consulting-Angebot wie etwa unternehmenseigene E-Commerce-Systeme und -Architekturen (elektronische Interfaces, virtuelle Einkaufsberater, Suchmaschinen usw.) zur Verfügung.

"Damit stellen wir Start-ups jederzeit die Ressourcen bereit, die sie benötigen, um nicht nur mit dem entsprechenden eSpeed schnellstmöglich auf den Markt zu gelangen, sondern sich dort auch erfolgreich im hart umkämpften E-Business zu behaupten", sagt Dr. Ralf Runau, der im deutschsprachigen Raum die Initiative "dot.com consulting" verantwortet.

Das Netz der Dot.Com Launch Center spannt sich zwischen den Städten Atlanta, Boston, Chicago, Dublin, Frankfurt, Helsinki, Johannesburg, London, Madrid, Mailand, Palo Alto, Paris, Sao Paulo, Singapur, Stockholm, Sydney und Tokio. "Von 17 Centers sind acht in Europa. Wir erwarten hier enorme Steigerungsraten im E-Commerce", so Runau.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. HUGO BRENNENSTUHL GMBH & CO KOMMANDITGESELLSCHAFT, Tübingen-Pfrondorf
  2. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 189,99€
  2. (-73%) 7,99€
  3. (-46%) 26,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. ... so viele Gegner wie möglich ausschalten ...

    Lord Gamma | 22:50

  2. Re: Bonding von 8 Leitungen?

    ermic | 22:45

  3. Re: Was, wie bitte?

    Livingston | 22:44

  4. Re: Verurteilung

    plutoniumsulfat | 22:35

  5. Re: Besser als GTA

    Mithrandir | 22:35


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel