Abo
  • Services:

Initiative WAP for SAP gegründet

Verbindung des SAP R/3-Systems mit dem WAP-Standard

Der Application Service Provider Integra hat gemeinsam mit einer ganzen Reihe von Software- und Diensteanbietern die Initiative "WAP for SAP" ins Leben gerufen. Im Mittelpunkt der gemeinsamen Initiative steht die Verbindung des SAP R/3-Systems mit den Standards Wireless Application Protocol (WAP) und Wireless Markup Language (WML).

Artikel veröffentlicht am ,

Hierdurch soll es möglich werden, aus den betriebswirtschaftlichen Anwendungen heraus "on the fly" WML-Seiten zu erzeugen, die für die Darstellung von SAP-Daten auf WAP-Handys und ähnlichen Kleingeräten mit Internetzugang geeignet sind.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. Lidl Digital, Heilbronn

Grundlage für "WAP for SAP" bildet ein WAP/SAP-Konvertierungsdienst im neuen Integra Commerce Technical Center (ICTC) in Frankfurt am Main.

Technisches Kernstück des Dienstes ist die von Uniorg entwickelte Software Electronic Transaction Services (ETS). ETS konvertiert die R/3-Daten zunächst in XML, aus der WML-Seiten generiert werden. Die Lösung funktioniert bidirektional: WML-Eingaben etwa am Handy können über XML direkt in das SAP-System übernommen werden. Der ETS-Server setzt die empfangenen Daten in das für die Weiterverarbeitung notwendige Format um, führt eine Buchung im SAP-System durch und beantwortet die Transaktion auf Wunsch per Empfangsquittung bzw. Statusmeldung oder durch die angeforderten Informationen.

Zu den weiteren Gründungsmitgliedern der Initiative zählen die SAP/E-Commerce-Beratungsgesellschaft Uniorg, der Online-Auktionsplattformbetreiber eBay, der Extranet-Betreiber Seals, der WAP-Diensteanbieter space2go, der Internet-Business-Intelligence-Spezialist Brio Technology, der Informationsnetz-Betreiber MicroStrategy, der Optimierungs-Softwarehersteller Ilog und der Diskussions-Plattformbetreiber eCircle.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 3,49€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen
  2. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  3. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan
  2. Nintendo Kein wirklich neues Smash und Fire Emblem statt Metroid
  3. Ubisoft Action in Griechenland und Washington DC

    •  /