Abo
  • Services:

Relaunch: Die Netzpiloten starten durch

Mit neuen Anwendungen will man sich von der Berliner Konkurrenz abheben

Die Webseiten-Empfehlungsmaschine Netzpiloten.de relauncht heute, knapp ein Jahr nach ihrem Jungfernflug, mit neuem Design und neuen Anwendungen und will sich damit von der Konkurrenz aus Berlin abheben. Mit der Erweiterung des bestehenden Angebots soll die Empfehlungsmaschine zu einer zentralen Portalsite ausgebaut werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Neu hinzugekommen sind Themenspecials, die regelmäßig alle 1-2 Wochen ein Special mit rund 10 Touren zu Top-Themen wie CeBIT 2000, E-Shopping, MP3 oder Oskar-Verleihung präsentieren. Zum Relaunch starten die Netzpiloten in Kooperation mit dem Event-Guide texxas.de mit einem Live-Special. Dieses bietet Touren zu den besten Sites, auf denen Webcams senden oder Live-Events stattfinden.

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt
  2. über duerenhoff GmbH, Mainz

Ebenfalls neu sind die Themen-Terminals, in denen die Netzpiloten gemeinsam mit Content-Partnern wie Politik Digital (Politik), Golem (Computernews), Busiweb (Wirtschaft), Vh1 (Musik), texxas (Live-Piloten), clickfish, Deutsche Welle und vielen anderen nach Rubriken sortierte Touren durchs Internet anbieten.

Mit den neuen Shopping-Shuttles widmen sich die Netzpiloten speziell dem Thema Einkaufen im Internet: Ab sofort werden zahlreiche Touren zu aktuellen Schnäppchen im Netz und Geschenk-Vorschläge angeboten.

"In den nächsten Wochen werden wir mit Hunderten von neuen Touren zu einer echten Alternative zu den klassischen Suchmaschinen werden", verspricht Netzpiloten Co-Gründer Wolfgang Macht. "Statt endloser Ergebnislisten bieten wir wie eine virtuelle Fluggesellschaft zur Zeit täglich rund 15.000 Besuchern bequeme und interessante Touren durch das World Wide Web." An der Funktionsweise der Touren oder auch Webrides ändert sich übrigens nichts: Ein kleines Navigations-Fenster begleitet die automatische Reise hin zu den redaktionell empfohlenen Websites. Per Text oder Ton gibt es Informationen und Kommentare. Die Touren können jederzeit angehalten und fortgeführt oder Seiten übersprungen werden.

Bereits am kommenden Montag, dem 14.2.2000, sollen weitere Neuigkeiten hinzukommen, die den Dienst deutlich erweitern. Dazu zählen:

  • Privat-Pilot: Erlaubt das Zusammenstellen eigener Piloten, die auf der Homepage platziert oder per E-Mail verschickt werden können.
  • Mail-Service: Ermöglicht den zentralen Abruf von E-Mails aus beliebigen POP3-Accounts.
  • Bookmark-Service: Die eigenen Bookmarks können zentral im WWW bei den Netzpiloten hinterlegt, von jedem Rechner aus verwaltet und in eigene Touren umgewandelt werden.
Auch international wollen die Hamburger hoch hinaus und kündigen französische, spanische und italienische Netzpiloten an. Bereits seit Sommer 1999 existiert unter www.webpilots.net eine US-Version von Netzpiloten.de. Weitere Angebote der Netzpiloten AG sind Gewinnspiele.de und Superwin.net , beide richten sich an Gewinnspiel-Fans.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. und 4 Spiele gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /