• IT-Karriere:
  • Services:

Reuters kündigt Internetstrategie an

Nachrichtenagentur will 800 MIllionen US-Dollar ins B2C-Geschäft investieren

Die Nachrichtenagentur Reuters plant, in den nächsten vier Jahren ungefähr 800 Millionen Dollar zu investieren, um die Umwandlung zu einer Internet-Firma zu vollziehen und in das Privatkundengeschäft mit Börseninformationen einzusteigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die schon 150-jährige Agentur mit Stammsitz in London will von dem Internet-Finanzboom stärker profitieren und künftig auch kleinere Investoren mit Finanzinformationen versorgen. Bisher bestand das Geschäftsmodell aus dem Verkauf von derartigen Informationen an Firmen und Medienunternehmen, die das Material für die breite Masse aufbereiteten. Nun will Reuters über das Internet seinen Kunden Konkurrenz machen und selbst Abonnenten für seine Info-Dienste gewinnen.

Stellenmarkt
  1. sepp.med gmbh, Forchheim
  2. ABENA GmbH, Zörbig

Bei der Präsentation der neuen Strategie verkündete Reuters ein zweistufiges Kundenmodell: Basisinformationen sind zukünftig für die Besucher der Website kostenlos erhältlich, während man für Premiumservices auch künftig Geld verlangen werde.

Mitte des Jahres soll ein Reuters-Finanzportal entstehen, das neben Nachrichten zum Wirtschaftsgeschehen auch Videos und die Möglichkeit des Online-Aktienhandels beinhalten soll.

Außerdem kündigte Reuters ein Joint Venture mit der amerikanischen Multex.com an, um seinen europäischen Kunden Analysen und Investoreninformationen liefern zu können.

Zudem will man eine gemeinsame Firma mit Aether Systems gründen, um in Europa drahtlose Informationsdienste anbieten zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€ (Bestpreis!)
  2. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)

Folgen Sie uns
       


Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen

Die Philips Hue Play HDMI Sync Box ist ein HDMI-Splitter, über den Hue Sync verwendet werden kann. Im ersten Kurztest funktioniert das neue Gerät gut.

Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen Video aufrufen
Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

    •  /