• IT-Karriere:
  • Services:

Weitere Attacken auf große US-WebSites

Diesmal wurden Buy.com, eBay, CNN.com und Amazon.com lahmgelegt

Nach der Attacke auf die WebSite von Yahoo am Montag folgten gestern weitere - diesmal traf es US-Medienberichten zufolge die Sites von Buy.com, drei Stunden offline, eBay, zwei Stunden offline, CNN.com, knapp zwei Stunden offline und Amazon.com, die etwa ein Stunde offline war.

Artikel veröffentlicht am ,

Zwar gäbe es keine Beweise, dass hinter den Attacken die gleichen Hacker stecken, jedoch seien entsprechende Parallelen zu erkennen, werden Sicheheitsexperten zitiert.

Stellenmarkt
  1. dmTECH GmbH, Karlsruhe (Home-Office möglich)
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Alle fünf Attacken seien, so ABCNews, Denial-of-Service-Attacken gewesen, d.h. jemand hat die Seiten mit Anfragen überhäuft und so die Systeme an den Rand ihrer Leistungsfähigkeit bzw. zum Absturz gebracht.

So sei auf der Seite von Buy.com ein Traffic von 800MB pro Sekunde erzeugt worden, 24-mal mehr als normal. Bei Yahoo war es am Montag ein GB pro Sekunde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020)

Lovot ist ein kleiner Roboter, der bei seinem Besitzer für gute Stimmung sorgen soll. Er lässt sich streicheln und reagiert mit freudigen Geräuschen.

Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020) Video aufrufen
    •  /