Bundesliga-Rückrunde live im Internet

Deutscher Fußball-Bund (DFB) startet Pilotprojekt zu seinem 100. Geburtstag

Ab der diesjährigen Rückrunde in der Bundesliga soll das Spielgeschehen nun erstmalig im Internet audio-visuell und teilweise live zur Verfügung stehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zum Rückrundenstart der Bundesliga und 2. Bundesliga startet der Deutsche Fußball-Bund (DFB) ein Pilotprojekt: Pünktlich zum 100.Geburtstag des DFB geht die Bundesliga ins Internet: Über das Portal www.dfb.de haben Fußball-Fans mit Beginn der Rückrunde, die am 4. Februar startete, die Chance, alle Spiele der Bundesliga und 2. Bundesliga in voller Länge live im Internet mitzuerleben und sich umfassend über die Liga zu informieren.

Stellenmarkt
  1. Software Engineer (m/w/d) im Bereich Application Integration / Integrationsarchitektur Dell Boomi/IDS
    Hannover Rück SE, Hannover
  2. Digital Officer (m/w/d)
    Richter-Helm BioLogics GmbH & Co. KG, Hamburg
Detailsuche

Den Fan erwartet zu jedem Spiel eine Live-Hörfunk- Berichterstattung, die durch einen Ticker sowie Statistiken und Standbilder angereichert wird. Darüber hinaus wird zu jedem Spiel eine Videozusammenfassung der Highlights angeboten. Zusätzlich werden jede Woche die beiden Top- Spiele der Bundesliga in Englisch übertragen. Außerdem gibt es Live-Übertragungen von Pressekonferenzen der 36 Vereine per Audio und Video, Spielerinterviews und zahlreiche Interaktionsmöglichkeiten mit den Fans in deutscher und englischer Sprache.

Abgerundet wird das Internet-Angebot durch "Live Bundesliga", einem eigenen Magazin, das in Print, Bildern, Video und Audio kontinuierlich über die aktuelle Situation in den Vereinen berichtet.

Zentrale Bausteine des Magazins sind Interviews mit Spielern und Verantwortlichen, Kommentare und Berichte, redaktionell aufgearbeitete News und Meldungen sowie besondere Zusatzdienste, etwa audiovisuelle Datenbanken mit Volltextsuche oder umfangreichen Statistiken.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Georg T.
Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr

Georg T. sitzt seit 109 Tagen in Haft. Grund dafür sind 1.827 Euro Schulden für die Rundfunkgebühr - seine Haft kostet rund 18.000 Euro.

Georg T.: Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr
Artikel
  1. MIG: Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt
    MIG
    Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt

    Der Bundesverkehrsminister scheint kein Personal für die Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft zu finden.

  2. Square Enix: Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt
    Square Enix
    Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt

    E3 2021 Erinnert an Mass Effect, aber mit Humor und Groot: Square Enix will noch 2021 das Solo-Abenteuer Guardians of the Galaxy veröffentlichen.

  3. Bethesda: Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps
    Bethesda
    Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps

    E3 2021 Der Teaser von Starfield lädt zum Knoblen ein, Redfall bietet Blutsauger - und Doom Eternal erhält das Next-Gen-Grafikupdate.

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /