• IT-Karriere:
  • Services:

MP3.com klagt nun gegen die RIAA

"Wir können die Schikane dieser Non-Profit-Organisation nicht länger tolerieren"

Nachdem MP3.com von der RIAA (Recording Industries Association of America) verklagt wurde, will man den Spieß nun umdrehen und klagt selbst gegen die RIAA.

Artikel veröffentlicht am ,

Die RIAA hatte Klage gegen MP3.com erhoben, da man es Usern ermöglicht, bei MP3.com eigene, gerade bestellte CDs in Form von MP3s zu hinterlegen, um sie jederzeit von jedem Ort der Welt per Internet abrufen zu können. Dies verletze das Copyright der Künstler.

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel

Nach Ansicht von MP3.com ist dies jedoch nur ein weiterer aggressiver Angriff der RIAA auf das kleine Unternehmen. "Seit Beginn sieht sich MP3.com den zunehmend aggressiveren Taktiken der RIAA und deren Führung ausgesetzt", so Michael Robertson, Chairman und CEO von MP3.com.

Man habe erfahren, dass Hilary Rosen, Präsidentin der RIAA, mit einer Reihe von Analysten gesprochen hat, noch bevor sie Klage erhob. "Wir können die Schikane dieser Non-Profit-Organisation nicht länger tolerieren", so Robertson weiter.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€ (Bestpreis!)
  2. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)

Folgen Sie uns
       


iPhone 11 Pro Max - Test

Das neue iPhone 11 Pro Max ist das erste iPhone mit einer Dreifachkamera. Dass sich diese lohnt, zeigt unser Test.

iPhone 11 Pro Max - Test Video aufrufen
Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

    •  /