Slicing Book - Symbiose von Buch und Internet

Unter Leitung der Arbeitsgruppe "Künstliche Intelligenz" im Fachbereich Informatik der Universität Koblenz-Landau wird ein europaweites Projekt die Technologie des "zerlegten Buches" weiterentwickeln. Das unter dem Titel "Trial-Solution" firmierte Forschungsprojekt, an dem sechs Hochschulen, zwei Verlage und vier weitere Unternehmen und Institutionen aus fünf europäischen Ländern beteiligt sind, wird von der Europäischen Union unterstützt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Slicing-Book-Technologie wurde von Dr. Bernd Dahn von Informatik-Fachbereich der Uni-Koblenz-Landau entwickelt. Ihre Grundidee ist einfach: man zerlege ein Buch in kleine Teile und setze daraus neue Bücher zusammen. Durch das Zerlegen können die Inhalte an die Bedürfnisse der einzelnen Leserinnen und Leser individuell angepasst werden. Die Leser werden durch ein Beratungssystem unterstützt, das sowohl inhaltliche Zusammenhänge als auch Vorkenntnisse der Leser berücksichtigt. Die durch das Zerlegen entstandenen sogenannten semantischen Einheiten können Kapitel, Absätze, Abbildungen oder Tabellen und Grafiken sein. Ihre Verwaltung erfolgt über Datenbanken.

Inhalt:
  1. Slicing Book - Symbiose von Buch und Internet
  2. Slicing Book - Symbiose von Buch und Internet

Besonders geeignet soll die Slicing Book Technologie für Lehrbücher, juristische oder technische Dokumente sein. Bislang ist ein Mathematiklehrbuch mit Hilfe dieser Technologie aufbereitet worden, das im März 2000 erscheinen wird. Studierende, die dieses Buch erwerben, erhalten mit dem Kauf des Buches eine Zugangsberechtigung zu einem Webserver, der die Arbeit mit diesem Buch unterstützt.

Über das EU-geförderte Projekt Trial Solution soll jetzt eine Bibliothek von etwa 20 aufbereiteten Lehrmaterialien für Fächer wie Mathematik, Informatik, Ingenieurwissenschaften oder Wirtschaftswissenschaften entwickelt werden. Diese Materialien sollen auch in der Lehre an den beteiligten Hochschulen erprobt werden. Dadurch soll die Wiederverwendung hochwertiger Lehrmaterialien bei unterschiedlichen Lehrbedingungen unterstützt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Slicing Book - Symbiose von Buch und Internet 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Screenshots zeigen neue Oberfläche
Windows 11 geleakt

Durch einen Leak der ISO von Microsofts Betriebssystem Windows 11 sind Details der Benutzeroberfläche inklusive des Startmenüs bekannt geworden.

Screenshots zeigen neue Oberfläche: Windows 11 geleakt
Artikel
  1. Suchmaschinen: Huawei könnte bei Google-Konkurrent Qwant einsteigen
    Suchmaschinen
    Huawei könnte bei Google-Konkurrent Qwant einsteigen

    Die französische Suchmaschine Qwant macht weiterhin mehr Verluste als Umsatz. Das Geld von Huawei kann sie daher dringend gebrauchen.

  2. Mikromobilität: Im Rhein liegen Hunderte E-Scooter
    Mikromobilität
    Im Rhein liegen Hunderte E-Scooter

    Sie aus dem Wasser holen zu lassen ist zumindest einem Vermieter der E-Scooter zu teuer.

  3. Elon Musk: Tesla-Chef verkauft sein letztes Haus in Kalifornien
    Elon Musk
    Tesla-Chef verkauft sein letztes Haus in Kalifornien

    Seit Mitte 2020 trennt sich Elon Musk nach und nach von seinen Immobilien. Nun verkauft er sein letztes Anwesen - eine Villa in Kalifornien.

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial MX500 500GB 48,99€ • Amazon-Geräte günstiger • WD Black SN850 500GB PCIe 4.0 89€ • Apple iPhone 12 mini 64GB Rot 589€ • Far Cry 6 + Steelbook PS5 69,99€ • E3-Aktion: Xbox-Spiele bei MM günstiger • Amazon Music Ultd. 6 Mon. gratis bei Kauf eines Echo Dot (4. Gen.) [Werbung]
    •  /