Abo
  • Services:

Studie: E-Commerce keine Chefsache

Vorstand und Geschäftsführung beschäftigen sich kaum mit E-Commerce

Electronic Commerce ist in deutschen Unternehmen keine Angelegenheit für die Chefetage: In nicht einmal 5 Prozent der Firmen beschäftigt sich der Vorstand oder die Geschäftsführung mit dem elektronischen Handel, so das Schlüsselergebnis einer bundesweiten Umfrage der Brio Technology GmbH bei mehr als 1.400 deutschen Mittelständlern und Konzernen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei der Hälfte der kontaktierten Firmen liegt das Online-Geschäft in den Händen eines Projektleiters, bei gut einem Drittel der Unternehmen hat der EDV-Leiter das Sagen beim elektronischen Geschäftsverkehr. "Die Wirtschaftskapitäne in Deutschland haben offenbar andere Sorgen als sich um ihren wichtigsten Zukunftsmarkt E-Commerce zu kümmern", interpretiert Brio-Geschäftsführer Eckhard Voigt die Untersuchungsergebnisse.

Inhalt:
  1. Studie: E-Commerce keine Chefsache
  2. Studie: E-Commerce keine Chefsache
  3. Studie: E-Commerce keine Chefsache

Trotz der Zuordnung im mittleren Management haben die Topmanager der Firmen hohe Erwartungen an den Handel per Internet, wie Brio herausfand. 82 Prozent der befragten Führungskräfte erhoffen sich mehr Umsatz durch das Online-Engagement, 50 Prozent wollen in erster Linie Kosten einsparen. Bei beachtlichen 57 Prozent steht eigenen Angaben zufolge die engere Kundenbindung durch mehr Service im Vordergrund des Electronic Commerce.

Studie: E-Commerce keine Chefsache 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,88€ (Bestpreis!)
  2. 39€ (Vergleichspreis 59,99€)
  3. 169€ (Vergleichspreis 198€)

Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /