• IT-Karriere:
  • Services:

AMDs Athlon überschreitet die 1-GHz-Grenze

AMD demonstriert in Dresden gefertigten 1,1-GHz-Athlon-Prozessor

Während Intel am Montag ankündigte, dass der 1-GHz-Pentium-III-Coppermine-Prozessor trotz aller derzeitigen Lieferengpässe in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt kommen soll, konterte AMD mit der Demonstration eines in Dresden gefertigten 1,1-GHz-Athlon-Prozessors. Der flinke Pentium-III-Konkurrent wurde bei Raumtemperatur und ohne spezielle Kühltechnologie, wie z.B. von Kryotech, betrieben.

Artikel veröffentlicht am ,

Während Intel vorerst noch bei Coppermine-Prozessoren mit Aluminium-Verbindungen bleiben wird, will AMD im Laufe des Jahres auf eine gemeinsam mit Motorola entwickelte Kupfertechnologie umsteigen - die AMD-Fabrik in Dresden, die Fab 30, soll im April ihre Massenproduktion von Kupfer-Athlons starten. Wie bereits angekündigt, wird AMD dann auch mit Intel nachziehen und den Level-2-Cache halbieren, direkt auf dem Prozessor unterbringen und mit vollem Prozessortakt betreiben.

Stellenmarkt
  1. ifp ? Personalberatung Managementdiagnostik, Rheinland
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm

Intel hatte mit der Kopplung von Prozessor- und Level-2-Cache-Takt den an AMD verlorenen Boden in Büro-Anwendungen und Spielen wieder wettmachen können, denn AMDs 750 und 800 MHz Athlons betreiben ihren Level-2-Cache nur mit halben bzw. 2/5 des Prozessortakts. Doch der nur noch halb so große Level-2-Cache fordert auch seinen Tribut - für anspruchsvolle wissenschaftliche Anwendungen oder Server-Systeme ist dieser Schritt eher von Nachteil und so bleibt zu hoffen, dass Intel und AMD hier bald mehr als nur 256 KB auf ihren Chips unterbringen können.

Der 1,1 GHz Athlon wird ebenfalls in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt kommen, so dass es mit dem für den Markt belebenden Wettkampf der Prozessorhersteller in diesem Jahr noch spannender werden dürfte als im vergangenen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 154,99€ (Vergleichspreis 185€)
  2. (u. a. Horizon: Zero Dawn - Complete Edition (PC) für 38,99€, Wreckfest für 12,99€, Sekiro...
  3. (u. a. Sandisk Extreme PRO NVMe 3D SSD 1TB M.2 PCIe 3.0 für 145,90€ (mit Rabattcode...
  4. (u. a. Edifier R1280DB PC-Lautsprecher für 99,90€, Acer X1626H DLP-Beamer für 449, Grundig VCH...

Folgen Sie uns
       


Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer)

Das Makerphone ist ein Handy zum Zusammenbauen. Kinder wie auch Erwachsene können so die Funktionsweise eines Mobiltelefons nachvollziehen.

Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer) Video aufrufen
Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
    8Sense im Test
    Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

    Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
    2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

    Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
    Indiegames-Rundschau
    Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

    Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
    2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
    3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch

      •  /