Abo
  • Services:
Anzeige

Stern positioniert Onlineprodukte neu

Der Punkt soll es richten - aus Stern Online wird stern.de

Der im Dezember 1995 gestartete "Stern Online" wird im Rahmen einer Repositionierung der Online-Aktivtäten zur Internet-Marke stern.de umgewandelt. Künftig sollen mit einem Bündel unterschiedlicher Cross-Media-Aktivitäten die Synergien zwischen dem Stern als Print- und als Internet-Version verstärkt werden und die bestehende Rubrikenstruktur im Internet in Anlehnung an den gedruckten Stern gestrafft werden.

Anzeige

Laut IVW-Statistik ergeben sich im Januar 2000 die Seitenabrufe von Stern Online mit 10.612.237 PageImpressions und 2.559.903 Visits.

Die bisherigen "Zugriffskooperationen" hatten in der Aufbauphase von Stern Online nach Angaben der Verlagsleitung einen nicht unmaßgeblichen Einfluss auf die Etablierung, Bekanntheit und Akzeptanz des Angebots. In der jetzt erfolgten Repositionierung sollen diese nicht mehr als Bestandteil der IVW-Leistungswerte ausgewiesen werden.

Daher seien diese im Monatsvergleich Dezember 1999 und Januar 2000 systembedingt auch nicht vergleichbar. "Die Januar-Zahlen belegen gleichwohl die anhaltend hohe Attraktivität des redaktionsbezogenen Kernangebotes bei den Nutzern", so Holger Lueck, Projektleiter Stern.de, der den Aufbau der Marke im deutschsprachigen WWW koordiniert.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Max Weishaupt GmbH, Schwendi
  4. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg, Oberhausen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€
  2. (u. a. Galaxy S8 für 499€ und S8+ für 579€, S7 für 359€, 65"-UHD-TV für 1.199€ und 850...

Folgen Sie uns
       

  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: Das icht nicht lache

    plutoniumsulfat | 02:21

  2. Re: Wasserstoff wäre billiger

    User_x | 02:20

  3. Re: Was ist der Unterschied zu Skype?

    treysis | 02:20

  4. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    xenofit | 01:42

  5. Re: Sinnlos & Gefährlich

    limo_ | 01:25


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel