• IT-Karriere:
  • Services:

DirectX 8 integriert Sprachkommunikation

DirectPlay Voice ermöglicht Sprachkommunikation zwischen Spielern und Anwendern

Wie Microsoft gestern bekannt gab, wird die kommende und achte Version der Multimedia-Schnittstelle DirectX erstmals die Komponente DirectPlay Voice enthalten, die in Netzwerkspielen eine direkte Sprachkommunikation aller beteiligten Spieler erlaubt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Technologie dazu stammt vom kanadischen Unternehmen ShadowFactor Software, das im Juni 1999 von Microsoft aufgekauft wurde und sich zuvor mit seiner Battlefield Communicator (BattleCom) Software einen Namen gemacht hat.

Stellenmarkt
  1. IOSS - Intelligente optische Sensoren und Systeme GmbH, Radolfzell
  2. Dataport, verschiedene Standorte

"Mit dem Hinzufügen dieser Technologie in das DirectPlay API von DirectX, wird Microsoft Spieleentwicklern ein leistungsfähiges Paket von Programmier-Schnittstellen bereitstellen, die eine saubere Integration von Sprach-Technologie in ihre Spiele ermöglicht", erklärt Paul Donlan, Program Manager für DirectX bei Microsoft. "Echtzeit-Sprachkommunikation zwischen Spielern wird die Spielerfahrung deutlich erweitern. Stellen Sie sich ein Tischgespräch während eines Online-Bridge-Spiels vor, oder Schwadrons-Funkgespräche in Zweiter-Weltkrieg-Flugsimulationen wie dem Combat Flight Simulator vor. Sobald die Sprach-Technologie in DirectX eingebettet ist, wird das Multiplayer-Spiel auf eine neue Ebene gebracht."

Doch nicht nur PC-Spiele sondern auch Büro- und Internet-Anwendungen sollen von DirectPlay Voice profitieren. Denkbar sind Anwendungen für Internet-Telefonie, Tele-Teamarbeit und ähnliches. In erster Linie dürften jedoch Netzwerkspiele auf die neue DirectPlay Komponente zugreifen, da hier schon ein großes Interesse auszumachen ist, wie die steigende Popularität von BattleCom, RogerWilco und ähnlichen Spiele-orientierten Voice-Chat-Anwendungen zeigt.

Da DirectX 8 erst im Sommer fertig wird, werden Microsoft und ShadowFactor das bisher kostenpflichtige BattleCom ab dem 18. Februar zum kostenlosen Download auf der ShadowFactor Website anbieten. Nach der Freigabe von DirectX 8 soll die ShadowFactor Website dann langsam aber sicher den Weg alles Irdischen gehen und den Weg für neue Sprach-Applikationen frei machen.

Die derzeitige DirectX-Version, DirectX 7.0a, steht auf der DirectX Home User Webseite oder über die Windows 98 Update-Funktion zum Download zur Verfügung. Das DirectX-Entwickler-Paket kann auf der DirectX Developer Downloads Webpage bestellt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 419,00€ (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Oneplus 7T - Fazit

Das Oneplus 7T ist der Nachfolger des Oneplus 7 - und hat einige interessante Hardware-Upgrades bekommen. Im Test von Golem.de schneidet das Smartphone entsprechend gut ab.

Oneplus 7T - Fazit Video aufrufen
DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Kabelnetz Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
  2. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  3. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

    •  /